Zurück zur Startseite
04.05.2017 Carsten Schatz

60 Jahre Römische Verträge
Berlin setzt sich für ein demokratisches, soziales und ökologisches Europa ein

Carsten Schatz bezeichnet die Europäische Union als ein Projekt des Friedens. Dieses sei jedoch durch Rechtsextremismus und Entsolidarisierung gleichermaßen gefährdet. Es gebe dringenden Reformbedarf, um die EU attraktiver und demokratischer zu machen. Ursachen für die sinkende Zustimmung zur EU seien die Intransparenz bei den TTIP-Verhandlungen, das Demokratiedefizit der europäischen Institutionen und der Sozialabbau in Südeuropa in Folge der Austeritätspolitik der EU.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg