Zurück zur Startseite
04.05.2017 Klaus Lederer

60 Jahre Römische Verträge

Der Senator für Kultur und Europa sieht die EU in einer schwierigen Phase. Es sei offensichtlich, dass es grundlegender Änderungen bedürfe, um eine weitere Spaltung Europas zu verhindern. Kommissionspräsident Junker habe in einem Weißbuch fünf Szenarien zur Weiterentwicklung der EU zur Diskussion gestellt. Er würde als weiteres Szenario die Vereinigten Staaten von Europa hinzufügen, die das Demokratiedefizit und die Beschränkung auf das wirtschaftspolitische Paradigma der aktuellen EU überwinden müssten. Nur so könne ein solidarisches und demokratisches europäisches Haus entstehen.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg