Zurück zur Startseite

Aufzeichnungen der Reden Marion Pattas aus der Mediathek des rbb hier

19.08.2017

Rock in der Laube

19. August ab 18:30 Uhr

DIE LAUBE, Hohenschönhauser Straße 80

Sebastian Schlüsselburg und ich möchten Sie gerne auch im Namen der "Laube" recht herzlich zu unserem Sommerfest Rock in der Laube" zum rocken und tanzen einladen.

Die Berliner Band "MarieJane" wird uns Klassiker aus Rock, Blues & Soul zu Gehör bringen.

Als besondere Gäste erwarten wir Dr. Gesine Lötzsch aus dem Bundestag sowie unseren Bezirksbürgermeister Michael Grunst.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei!

 

 

22. Juni 2017 Marion Platta

Änderung des Naturschutzgesetzes

Zur Debatte in der 12. Sitzung des Abgeordnetenhauses (Top 3.2) mehr
 

 

Marion Platta

 

Sprecherin für die Politikfelder Umwelt und Nachhaltigkeit

☎ +49.30.23252550 | platta@linksfraktion.berlin

Bürgerbüro

Anton-Saefkow-Platz 4 in 10369 Berlin
☎ und ⎙ +49.30.28 50 84 07 |   | platta.lichtenberg@linksfraktion.berlin

Das Bürgerstübchen

Mein Wahlkreisbüro "Bürgerstübchen WK3" am Fennpfuhl, hat folgende Öffnungszeiten:
Montag: 10 - 13 Uhr
Dienstag: 10 - 18 Uhr
Mittwoch: 12 - 16 Uhr
Donnerstag: 13 - 16 Uhr

Termine

Kaffeetafel mit Gesine

Donnerstag 24. August 2017, ab 16 Uhr

mit Dr. Gesine Lötzsch MdB und Marion Platta MdA
am Vogelbrunnen Otto-Marquadt-Straße, hinter dem Castello Landsberger Allee
Hier können Sie die Abgeordneten persönlich treffen und mit ihnen reden.

 

"Direkt gewählt - direkt erreichbar!" So verstehe ich meine Arbeit als gewählte Bundestagsabgeordnete. Viele Lichtenbergerinnen und Lichtenberger wenden sich täglich mit ihren Alltagsproblemen, Ideen und Nöten an mich oder haben mich im Deutschen Bundestag oder im Wahlkreis besucht. Dieser direkte Kontakt zu Ihnen liegt mir besonders am Herzen und ist unerlässlich für die Vertretung Ihrer Interessen im Deutschen Bundestag.

Ihre

Dr. Gesine Lötzsch

 

 

20.09.2017

Bürgersprechstunde

Mittwoch 20. September 2017, 17 - 19 Uhr

in der Bio-Kantine "Suppe & Stulle" Konrad-Wolf-Straße 74, 13055 Berlin

Anmeldung erbeten

 

 

03.09.2017

Großes Friedensfest

auf dem Anton-Saefkow-Platz

Sonntag 3. September ab 16 Uhr

vor dem Bürgerstübchen

mit Gregor Gysi, Gesine Lötzsch und Petra Pau

Musik: Tino Eisbrenner & Band, Vierer Jatz Bande und andere.

 

 

04.08.2017

Hurra, endlich Ferien

Ferien sind immer was Schönes, besonders die großen Sommerferien. Egal wie das Zeugnis ausfiel, am letzten Schultag konnten alle Kinder vom Rosenfelder Ring den Ferienbeginn feiern. Meiner Einladung folgten rund 70 Kinder.

Es gab jede Menge Spielzeug, sogar eine Hüpfburg war dabei. Die größte Überraschung war aber der Schneefall, der bei über + 30 °C plötzlich einsetzte. Es gab kein Halten mehr, die Schneeballschlacht nahm sofort Fahrt auf.

 

 

04.08.2017

Refill-Berlin

Leitungswasser ist Trinkwasser

In meinem Bürgerstübchen am Fennpfuhl kann man ab sofort seine Trinkflasche mit frischem Leitungswasser auffüllen.

Für die Presse
Donnerstag, 12. Januar 2017 Aus dem Abgeordnetenhaus

Berlin wird Fairtrade-Hauptstadt

Berlin ist bereit, auch globale Verantwortung zu übernehmen  mehr

 
Mittwoch, 24. August 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Biogasanlage sollte Priorität haben

Berlin braucht eine zweite Biogasanlage  mehr

 
Mittwoch, 19. März 2014 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Koalition folgt Linksfraktion für Erhalt der haushaltsnahen Glastonnen

Nächste Ausschreibung zur Altglassammlung steht für weitere Bezirke an  mehr

 
Plenarreden
Donnerstag, 6. April 2017 Marion Platta

Haushaltsnahe Altglassammlung sicherstellen (2. Lesung)

Wir schließen heute mit dem vorliegenden guten Beschluss eine für viele Menschen in der Stadt wichtige Debatte zu unseren Vorstellungen einer bürgerfreundlichen und ökologischen Altglassammlung mit großem Konsens ab. mehr

 
Donnerstag, 23. März 2017 Marion Platta

Dezentrale Regenwasserbewirtschaftung

Gestern war der der Weltwassertag. In fast allen Berliner Tageszeitungen wurde in diesem Zusammenhang auch über Dürreereignisse, heftige Überschwemmungen oder gravierende Verschmutzungen in Gewässern berichtet.  mehr

 
Donnerstag, 23. März 2017 Marion Platta

Haushaltsnahe Altglassammlung in allen Bezirken sicherstellen

Für eine angemessene Qualität und Quantität geht es um gut erreichbare Standorte, gut und sachgerecht bedienbare, stadt- und standortverträgliche Sammelbehälter, dazu verständliche Beratung der Beteiligten sowie entsprechende... mehr

 
Schriftliche Anfragen
Dienstag, 23. Mai 2017 Marion Platta

Wenn in Berlin gestorben wird, werden Flächen nötig sein…

Drucksache 18 / 11 061 - Frage 1: Welche Friedhöfe bzw. -flächen (Bezeichnung, Träger, betroffene Fläche in Hektar und ggf. betroffene Bereiche) wurden seit 2006 entwidmet bzw. werden in absehbarer Zukunft für eine Entwidmung... mehr

 
Mittwoch, 3. Mai 2017 Marion Platta

Eine IGA in Berlin-Marzahn und an vielen dezentralen Orten

Drucksache 18 / 10 870 - Welche grünen Orte in Berlin werden im Zusammenhang mit der IGA Berlin 2017 in welcher Weise durch zusätzliche Maßnahmen besonders herausgestellt? mehr

 
Mittwoch, 3. Mai 2017 Marion Platta

BBB: Schwimmhallen schon behindertengerecht und behindertenfreundlich oder immer noch Barrieren für das inklusive Leben in Berlin?

Drucksache 18 / 10 869 - 1. Welche Schwimmhallen sind heute behindertenfreundlich bzw. behindertengerecht für Nutzerinnen und Nutzer sowie für das in den Hallen tätige Personal der Berliner Bäderbetriebe ausgestattet (bitte... mehr

 
Initiativen
Mittwoch, 8. März 2017 Marion Platta

Berlin wird Fairtrade Town

Drs. 18/077 - Berlin soll Fairtrade-Hauptstadt werden. Dazu fordern wir den Senat auf, an der Kampagne „Fairtrade Towns“ teilzunehmen und die für die Zertifizierung erforderlichen Anträge zu stellen. mehr

 
Mittwoch, 1. März 2017 Marion Platta

Haushaltsnahe Berliner Altglassammlung in allen Bezirken sicherstellen

Drs. 18/185 - Wir wollen, dass die seit Jahrzehnten bewährte und verbraucherfreundliche haushaltsnahe Berliner Altglassammlung in den Bezirken Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Treptow-Köpenick wieder hergestellt wird. Das Verhalten der Systembetreiber des Dualen Systems in Bezug auf diese Bezirke - die Umstellung der Altglassammlung vom Hol- auf das Bringsystem - wird gemissbilligt. mehr

 
Mittwoch, 11. Januar 2017 Marion Platta

Berlin wird Becherheld – mit dem Berliner Mehrwegbecher Müll reduzieren

Drs. 18/078 - Jahr für Jahr werden die Straßen und Plätze der Hauptstadt mit 2400 Tonnen Abfall durch sogenannte Coffee-To-Go-Becher vermüllt. Wir fordern den Senat auf, gemeinsam mit Handels- und Umweltverbänden ein Mehrwegbechersystem für Coffee-To-Go-Becher zu entwickeln und einzuführen.  mehr