Zurück zur Startseite
 

Dr. Manuela Schmidt

 

Vizepräsidentin des Abgeordnetenhauses

qua Amt Mitglied des Fraktionsvorstands
Sprecherin für das Politikfeld Bezirke

☎ +49.30.23252530 | schmidt@linksfraktion.berlin

Abgeordnetenbüro

Helene-Weigel-Platz 7 in 12681 Berlin
buero@dr-manuela-schmidt.de  |  ☎ +49.30.54980323

Termine
Montag, 18. Dezember 2017 Regina Kittler, Manuela Schmidt

Rotes Sofa mit Udo Wolf "Konzept für ein linkes Einwanderungsgesetz"

18 Uhr im Abgeordnetenbüro von Regina Kittler und Dr. Manuela Schmidt am Helene-Weigel-Platz 7   Die große Zahl von Schutzsuchenden, die vor allem seit 2014 nach Deutschland gekommen sind, hat eines klar gemacht:... mehr

 
Dienstag, 16. Januar 2018 Regina Kittler, Manuela Schmidt

Neujahrsempfang der Abgeordneten Regina Kittler und Dr. Manuela Schmidt

am 16. Januar 2018 ab 16:30 Uhr im Abgeordnetenbüro am Helene-Weigel-Platz 7 mehr

 
Freitag, 1. Juni 2018 Manuela Schmidt

Kinderfest auf dem Helene-Weigel-Platz

15:00-18:00 Uhr, Helene-Weigel-Platz, 12681 Berlin  mehr

 
Freitag, 31. August 2018 Manuela Schmidt

Kinderfest im Bürgerpark Marzahn

15:00 - 18:00 Uhr, Bürgerpark Marzahn beim Kinderbad "Platsch", 12679 Berlin mehr

 
Für die Presse
Freitag, 8. Dezember 2017 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Perfektes Weihnachten für alle bei Hasse & Wrede

Produktion bleibt am Standort Marzahn erhalten  mehr

 
Montag, 27. November 2017 Aus dem Abgeordnetenhaus

Starke Bezirke für ein starkes Berlin

Gemeinsame Presseerklärung von SPD, LINKE und Bündnis 90/Grünen  mehr

 
Freitag, 10. März 2017 Aus dem Abgeordnetenhaus

Auf dem Weg zum Online-Bürgeramt

Gemeinsame Presseerklärung von SPD, LINKE und Bündnis 90/Grünen  mehr

 
Plenarreden
Donnerstag, 9. März 2017 Manuela Schmidt

Zugang zu Bürgerdienstleistungen verbessern

Leistungsziel aller Berliner Bürgerämter für 2017 ist es, dass alle Bürgerinnen und Bürger innerhalb von 14 Tagen ihr Anliegen erledigen können. Darüber hinaus sollen wieder mehr Möglichkeiten geschaffen werden, auch ohne... mehr

 
Donnerstag, 16. Februar 2017 Manuela Schmidt

Politisches Bezirksamt

Es braucht die finanziellen und personellen Voraussetzungen, um die Bezirke in ihren Entscheidungs- und Handlungskompetenzen zu stärken. Hier will die Koalition die richtigen Weichen stellen.  mehr

 
Donnerstag, 26. Mai 2016 Manuela Schmidt

Jahresbericht 2016 des Rechnungshofs von Berlin

Einmal mehr deckt der Bericht Beispiele auf, wie der Senat Geld verbrennt, Einnahmen verschenkt, vor allem aber dringend notwendige Ausgaben verweigert. Einmal mehr ist der Bericht Beleg dafür, dass dieser Senat seine... mehr

 
Schriftliche Anfragen
Freitag, 6. Januar 2017 Manuela Schmidt

Verkehrssituation Märkische Allee / Raoul-Wallenberg-Straße

Drucksache 18 / 10 137 - Warum gibt es für die mittlere Spur der Raoul-Wallenberg-Straße nicht mehr die Möglichkeit, nach rechts und links in die Märkische Allee abzubiegen? a. Gab es hier einen Unfallschwerpunkt? b. Gab es... mehr

 
Dienstag, 31. Mai 2016 Manuela Schmidt

Unterschiedliche Bewilligungspraxis in den Berliner Bezirken beim Pflegegeld nach § 64 SGB XII

Drucksache 17 / 18 483 - Wie lässt sich erklären, dass in drei von zwölf Berliner Bezirken keinerlei Pflegegeld an pflegebedürftige Bewohner/innen in Demenz Wohngemeinschaften der Stufen 1 – 3 bewilligt wird, obwohl Pflegegeld... mehr

 
Dienstag, 15. März 2016 Manuela Schmidt

Öffentlicher Gesundheitsdienst

Drucksache 17 / 17 959 - Wie haben sich die VzÄ-Stellen im Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) in den Jahren 2014 und 2015 entwickelt? mehr

 
Initiativen
Mittwoch, 17. Mai 2017 Harald Gindra , Manuela Schmidt, Katina Schubert

Für den Erhalt der Arbeitsplätze und gute Arbeit bei Knorr-Bremse

Drs. 18/0350 - Die Unternehmensleitung von Knorr-Bremse setzt zur Gewinnmaximierung auf Tarifflucht, Lohndumping, radikale Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und darauf, Standorte gegeneinander auszuspielen. Ein traditioneller Berliner Produktionsstandort steht zur Disposition. Wir unterstützen die Beschäftigten von Knorr-Bremse bei Hasse & Wrede und KB PowerTech bei ihren Forderungen nach Erhalt der Arbeitsplätze und Tarifbindung und fordert das Unternehmen zum Erhalt der Berliner... mehr

 
Mittwoch, 8. März 2017 Manuela Schmidt, Carola Bluhm

Effektive Bürger- und Standesämter

Drs. 18/0182 - Bürgerinnen und Bürger müssen innerhalb von 14 Tagen ihr Anliegen in einem Berliner Bürgeramt erledigen können. Dafür wird zwischen allen zwölf Bezirken und dem Senat eine Zielvereinbarung abgeschlossen, die zum einen die Verantwortung des jeweiligen Bezirks für das Leistungsziel, die verbindliche Mindestressource und die Anwendung von Standards und zum anderen die Verantwortung des Senats für Planung, Finanzierung und Realisierung zentraler Rahmenbedingungen beinhaltet.... mehr

 
Mittwoch, 8. März 2017 Manuela Schmidt

Verbesserter Zugang zu allen Bürgerdienstleistungen

Drs. 18/0181 - Der Senat wird aufgefordert, bis Ende 2017 den Zugang und die Abwicklung zu Bürgerdienstleistungen über das Service-Portal Berlin und in einer ServiceApp Berlin stärker zu vereinheitlichen und deutlich auszubauen. Ziel ist u.a., dass das persönliche Aufsuchen von Behörden weitgehend vermieden werden kann. mehr