Zurück zur Startseite
 

Marion Platta

 

Sprecherin für die Politikfelder Umwelt und Nachhaltigkeit

☎ +49.30.23252550 | platta@linksfraktion.berlin

Bürgerbüro

Anton-Saefkow-Platz 4 in 10369 Berlin
☎ und ⎙ +49.30.28 50 84 07 |   | platta.lichtenberg@linksfraktion.berlin

Termine

Derzeit sind in diesem Bereich keine Daten vorhanden.

Für die Presse
Donnerstag, 12. Januar 2017 Aus dem Abgeordnetenhaus

Berlin wird Fairtrade-Hauptstadt

Berlin ist bereit, auch globale Verantwortung zu übernehmen  mehr

 
Mittwoch, 24. August 2016 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Biogasanlage sollte Priorität haben

Berlin braucht eine zweite Biogasanlage  mehr

 
Mittwoch, 19. März 2014 DIE LINKE im Abgeordnetenhaus

Koalition folgt Linksfraktion für Erhalt der haushaltsnahen Glastonnen

Nächste Ausschreibung zur Altglassammlung steht für weitere Bezirke an  mehr

 
Plenarreden
Donnerstag, 6. April 2017 Marion Platta

Haushaltsnahe Altglassammlung sicherstellen (2. Lesung)

Wir schließen heute mit dem vorliegenden guten Beschluss eine für viele Menschen in der Stadt wichtige Debatte zu unseren Vorstellungen einer bürgerfreundlichen und ökologischen Altglassammlung mit großem Konsens ab. mehr

 
Donnerstag, 23. März 2017 Marion Platta

Dezentrale Regenwasserbewirtschaftung

Gestern war der der Weltwassertag. In fast allen Berliner Tageszeitungen wurde in diesem Zusammenhang auch über Dürreereignisse, heftige Überschwemmungen oder gravierende Verschmutzungen in Gewässern berichtet.  mehr

 
Donnerstag, 23. März 2017 Marion Platta

Haushaltsnahe Altglassammlung in allen Bezirken sicherstellen

Für eine angemessene Qualität und Quantität geht es um gut erreichbare Standorte, gut und sachgerecht bedienbare, stadt- und standortverträgliche Sammelbehälter, dazu verständliche Beratung der Beteiligten sowie entsprechende... mehr

 
Schriftliche Anfragen
Mittwoch, 4. Oktober 2017 Marion Platta

Berlin auf dem Weg zur Fairtrade Town – auch mit seinen landeseigenen Betrieben…

Drucksache 18 / 12 212 - Welche landeseigenen Unternehmen und Einrichtungen haben nach Kenntnis des Senates ein gastronomisches Angebot und auf welche gastronomischen Dienstleistungen erstreckt sich dies jeweils (bitte, wenn... mehr

 
Donnerstag, 14. September 2017 Marion Platta

Städtische Nutzungen gleichberechtigt nebeneinander – Wohnen und Gärtnern in der Stadt

Drucksache 18 / 12 020 - Nach welchen Kriterien erfolgte die Zusammensetzung des Begleitkreises zur Fortschreibung des Stadtentwicklungsplans (StEP) Wohnen 2030? mehr

 
Donnerstag, 14. September 2017 Marion Platta

Soziale und Grüne Infrastruktur – Kleingartenanlage Am Stadtpark I

Drucksache 18 / 12 019 - Was sehen die Planungen des Senats für die landeseigenen Flächen der KGA „Am Stadtpark I“ nach 2020 vor? mehr

 
Initiativen
Donnerstag, 28. September 2017 Marion Platta

Abfallpolitik auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft – Berlin wird Zero Waste City

Drs. 18/0564 - In Berlin entstehen jährlich allein in privaten Haushalten 1,35 Mio. Tonnen Abfall, die zum Großteil verbrannt werden. Eine drastische Reduzierung des Abfallaufkommens und der Restmüllmenge ist dringend geboten. Die Abfallpolitik des Landes soll sich künftig konsequent am Ziel einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft ausrichten. Berlin gibt sich das Leitbild „Zero Waste“, welches durch Abfallberatung und Umweltbildung zu flankieren ist. Dafür müssen entsprechend der... mehr

 
Donnerstag, 28. September 2017 Marion Platta

Berlin wird Blue Community

Drs. 18/0565 - Wasser ist lebenswichtig. Sein Erhalt ist daher eine der dringendsten Pflichten für Politik und Verwaltung. Berlin soll sich zu den Grundsätzen der Initiative "Blue Community" bekennen. Das umfasst u.a. die Anerkennung von Wasser und sanitärer Grundversorgung als Menschenrecht, den Erhalt des Wassers als öffentliches Gut, den Schutz der Qualität des städtischen Trinkwassers sowie der Berliner Flüsse und Seen, die Förderung von Berliner Leitungswasser gegenüber Flaschenwasser und... mehr

 
Mittwoch, 8. März 2017 Marion Platta

Berlin wird Fairtrade Town

Drs. 18/077 - Berlin soll Fairtrade-Hauptstadt werden. Dazu fordern wir den Senat auf, an der Kampagne „Fairtrade Towns“ teilzunehmen und die für die Zertifizierung erforderlichen Anträge zu stellen. mehr