Zurück zur Startseite

Kinder, Jugend und Familie

Anträge
28. März 2017 Katrin Möller

Ein Jugendfördergesetz für Berlin

Drs. 18/0246 - Die Bedeutung der Kinder- und Jugendarbeit nimmt zu, nicht zuletzt aufgrund der wachsenden Stadt Berlin. Deshalb sollen die Angebote der Kinder- und Jugendarbeit, Einrichtungen, Projekte, Maßnahmen und Initiativen... mehr

 
Reden
22. Juni 2017 Katrin Möller

Ein Jugendfördergesetz für Berlin (2. Lesung)

Was gibt es Neues zum Jugendfördergesetz? – Dass der-zeit eine Lenkungsgruppe gebildet wird, die bis zum Januar 2018 Ergebnisse vorlegen wird und eine breite Beteiligung garantieren soll, dass unserem Antrag am 14. Juni im... mehr

 
6. April 2017 Katrin Möller

Ein Jugendfördergesetz für Berlin

Wir haben im Koalitionsvertrag zu dritt einhellig gewollt, dass wir dieses Jugendfördergesetz auf den Weg bringen, und wir haben dazu noch einen Antrag gemeinsam formuliert, weil wir nämlich wollen, dass dieses Signal in die... mehr

 
Anfragen
3. Mai 2017 Katrin Möller

Versorgungsgrad in Kita und Tagespflege 2016

Drucksache 18 / 10 868 - Wie viele Kinder von 0 bis drei Jahren haben im Verhältnis zur Gesamtzahl der Kinder in dieser Altersgruppe zum Stichtag 31.12.2016 ein Angebot in einer Kita oder in Tagespflege in Anspruch genommen?... mehr

 
3. Mai 2017 Katrin Möller

Kinderarmut in Berlin – 2016 (II)

Drucksache 18 / 10 867 - Wie viele Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 7, 8 bis unter 14 und 14 bis unter 18 lebten Ende des Jahres 2016 in Haushalten/Bedarfsgemeinschaften von Bezieherinnen und Beziehern von ALG II (bitte... mehr

 
16. März 2017 Hendrikje Klein

Entwicklung Kitaplätze in Friedrichsfelde, Victoriastadt, im Weitlingkiez und Gensinger Viertel

Drucksache 18 / 10 494 - Wie viele Kitaplätze gibt es aktuell jeweils in Friedrichsfelde, Victoriastadt, im Weitlingkiez und Gensinger Viertel und wo gibt es noch freie Plätze? mehr

 
Themen
25. Februar 2017 Beschluss der Fraktion

Kinderarmut wirksam bekämpfen

Jede/jeder dritte Minderjährige in Berlin ist abhängig von staatlichen Transferleistungen. Das sind mehr als 170.000. Weitere 80.000 Kinder leben in Haushalten, in denen das elterliche Einkommen nicht ausreicht und die »aufstocken« müssen. Besonders betroffen sind Alleinerziehende. mehr 

 
11. Mai 2016 Archiv: 17. Wahlperiode (2011 - 2016)

Gemeinsam spielen, gemeinsam lernen

Eine Kita besuchen zu können, ist sowohl für die Entwicklung des Kindes als auch für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf entscheidend. Zwar schneidet Berlin im Bundesvergleich beim Kita-Angebot gut ab, aber die Stadt wächst. Der SPD-CDU-Senat hat zu spät auf die positive Entwicklung der Bevölkerungszahlen reagiert. mehr 

 
15. April 2016 Archiv: 17. Wahlperiode (2011 - 2016)

Was nützt eine kostenfreie Kita ohne Personal

Bildung soll für alle Kinder gebührenfrei sein. Doch die von SPD und CDU jetzt geplante Kostenbefreiung für die Unter-Dreijährigen ab 2018 hat einen Pferdefuß. Katrin Möller fragt "Was nützt uns eine kostenfreie Kita ohne Personal?". mehr 

 
16. Mai 2014 Archiv: 17. Wahlperiode (2011 - 2016)

Kinderschutz braucht mehr Personal

In den letzten Wochen und Monaten haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Regionalen Sozialpädagogischen Dienste (RSD) durch Demonstrationen und Brandbriefe immer wieder deutlich gemacht, dass die Personalknappheit in den Jugendämtern dringend behoben werden muss. Bis dato schieben sich Senat und Bezirke in dieser Frage gegenseitig den Schwarzen mehr