Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Für ein friedliches und gleichberechtigtes Zusammenleben aller Menschen

Anlässlich des Islamischen Festes des Fastenbrechens (Id al-Fitr) erklären die flüchtlingspolitische Sprecherin Katina Schubert und der Sprecher für Inneres und Partizipation Hakan Taş:

Zum Abschluss des Fastenmonats Ramadan feiern Muslime das Fest des Fastenbrechens. Leider hat es in den vergangenen 12 Monaten wieder viele Anfeindungen aus rechtsextremen Kreisen gegenüber Muslimen und Muslima gegeben. Wir verurteilen diese Anfeindungen. Wir setzen uns für ein friedliches und gleichberechtigtes Zusammenleben aller Menschen in unserer Stadt ein. Wir wünschen allen Muslimen und Muslima ein frohes, geruhsames Fest.