Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Harald Wolf

Sprecher für Verkehr, Energiewirtschaft, Beteiligungen

Direkt gewählt im Bezirk Lichtenberg, Wahlkreis 6

Mitglied der Ausschüsse:

  • Hauptausschuss
  • Wirtschaft, Energie, Betriebe
  • Unterausschuss Beteiligungsmanagement und -controlling

Zur Person:

Geboren 1956 in Offenbach am Main, lebe ich seit 1977 in Berlin. Ich bin verheiratet und habe eine Tochter. In Bochum und Berlin habe ich Philosophie, Sozial- und Politische Wissenschaften studiert. Später arbeitete ich als wissenschaftlicher Angestellter am Hamburger Institut für Sozialforschung und als freier Publizist. Von 1986 bis 1990 war ich Mitglied der Alternativen Liste/Grüne, Bezirksverordneter in Kreuzberg und von 1991 bis 2002 für die PDS Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Von 2002 bis 2011 während der rot-roten Koalition war ich Bürgermeister von Berlin und erst Senator für Wirtschaft, Arbeit und Frauen, ab 2006 Senator für Wirtschaft, Technologie und Frauen. Seit 2011 bin ich wieder direkt gewählter Abgeordneter und zuständig für Verkehrspolitik und Energiewirtschaft. Seit November 2017 bin ich zudem kommissarischer Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252507
h.wolf@linksfraktion.berlin


Bürgerbüro:
Alfred-Kowalke-Straße 14
10315 Berlin
☎ +49.30.58886378
buero@harald-wolf.net
 

www.harald-wolf.net

Für die Presse


Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen

Rekommunalisierung der Berliner Energieversorgung Weiterlesen


Grüne und LINKE: Investments in Kohle, Öl und Gas beenden

Wir setzen uns dafür ein, Berlin zur Divestment-Hauptstadt zu machen Weiterlesen


S-Bahn: Flop auf der ganzen Linie

Die Weigerung des Senats, eine kommunale Lösung zu verfolgen, hat fatale Folgen Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Nutzung solarer Strahlungsenergie I: Gebäude der Senatsverwaltungen und nachgeordneter Einrichtungen sowie des Sondervermögens

Drucksache 18 / 12 004 - Auf wie vielen und welchen Gebäuden der Senatsverwaltungen und nachgeordneten Einrichtungen sowie des Sondervermögens wurden jeweils 2015 und 2016 Anlagen zur Produktion von Strom oder Wärme aus solarer Strahlungsenergie mit welcher Leistung installiert? (Bitte mit Angabe der Nutzungsart (PV oder Solarthermie), der installierten Leistung und des Jahres der Inbetriebnahme auflisten.) Weiterlesen


Bombenblindgängerverdachtspunkte in der Vicki-Baum-Straße, 10317 Berlin

Drucksache 18 / 11 919 und 18/ 12 224 - Aus welchem Grund wurde die Vicki-Baum-Straße, 10317 Berlin, wie einem Schreiben der damaligen Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt vom 09.09.2016 an die Anwohner zu entnehmen ist, auf das Vorhandensein von Kampfmitteln untersucht? Ist die Vermutung zutreffend, dass die geplante Errichtung einer 1,5 km langen unterirdischen Druckleitung entlang des Grünstreifens an der Vicki-Baum-Straße Anlass zur Untersuchung auf Kampfmittel war? Wenn nein, was war dann der Anlass für die „antragsunabhängige Auswertung von Luftbildern“? Weiterlesen


Strom- und Gassperren in Berlin 2016 (III): Nachfragen zur Antwort in Drucksache 18/10893

Drucksache 18 / 11 913 - Wie viele Sperrandrohungen wurden in 2016 durch den Grundversorger und wie viele im Grundversorgungstarif versendet? Weiterlesen

Sprechstunden

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Plenarreden


Ein starkes Stadtwerk für den Klimaschutz

Mit diesem Gesetzentwurf legen wir die Grundlage für eine seit Jahren überfällige Entscheidung, dass die Bremse für das Stadtwerk, die auf Wunsch der CDU in der letzten Legislaturperiode eingebaut wurde, heute gelöst wird. Weiterlesen


Tegel-Offenhaltungs-Gesetz

Wir werden das nicht mitmachen! Wir halten daran fest: Der BER muss zu einem leistungsfähigen Flughafen ausgebaut werden, und Tegel wird geschlossen. Weiterlesen


Verkehrsfluss des Individualverkehres verbessern

Dieser Antrag ist in mehrfacher Hinsicht befremdlich. Erstens soll der „Verkehrsfluss des Individualverkehres“, wie es im Titel heißt, verbessert werden. Ich frage: Weshalb nur der Individualverkehr? Unsere Position ist: Wir wollen auch den öffentlichen Personen-nahverkehr voranbringen und beschleunigen. Weiterlesen