Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Katrin Seidel
10:00 - 16:00 Uhr
Guttemplerhaus, Wildenbruchstraße 80, 12045 Berlin

Alles schon perfekt?

Welche Auswirkungen hat das BTHG auf die Kinder- und Jugendhilfe und welche Herausforderungen ergeben sich in Bezug auf ein "inklusives SGB VIII"?

Fachtagung

In der Veranstaltung geht es zunächst um die Neuerungen des "Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen" – Bundesteilhabegesetz (BTHG) – der zweiten Reformstufe ab dem 1.1.2018. Es wird vorgestellt und aufgezeigt, welche wesentlichen Auswirkungen die Gesetzesänderungen für die Kinder- und Jugendhilfe mit sich bringen. In einem Vergleich der rechtlichen Grundlagen des alten SGB IX und dem seit 2018 geltenden BTHG wird übersichtlich dargestellt, in welchen Bereichen es keine Änderungen gibt und was für die Kinder- und Jugendhilfe neu ist. Ergänzend hierzu werden zwei Beispiele zur praktischen Umsetzung beim freien Träger und im Jugendamt präsentiert. Auch werden die für die Kinder- und Jugendhilfe relevanten Änderungen des BTHG ab 2020 vorgestellt.
Am Nachmittag wird im Kontext der geplanten inklusiven Gesamtausrichtung der Kinder- und Jugendhilfe insbesondere die "inklusive" Hilfeplanung genauer beleuchtet. Die praktische Umsetzung und der "Berliner Weg“ werden im Anschluss vorgestellt. Die sich hieraus ergebenden Fragen und Herausforderungen für die Jugendhilfepraxis werden mit den Teilnehmenden diskutiert.

Regionaltagung von AFET – Bundesverband für Erziehungshilfe in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhilfe-Verbund Berlin-Brandenburg und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Guttemplerhaus, Wildenbruchstraße 80, 12045 Berlin

zurück zur Terminliste