Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Katrin Seidel

(ehemals Möller)

Stellv. Fraktionsvorsitzende
Sprecherin für Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, Verbraucherschutz

Über die Landesliste gewählt

Mitglied der Ausschüsse:

  • Bildung, Jugend und Familie
  • Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten, Geschäftsordnung, Verbraucherschutz, Antidiskriminierung
  • Kulturelle Angelegenheiten

Zur Person:

Ich wurde 1967 in Grevesmühlen geboren und lebe seit 1992 in meiner Wahlheimat Berlin. Nachdem ich in Rostock und Greifswald als Erzieherin berufstätig war, habe ich hier Erziehungswissenschaften/Sozialpädagogik studiert und meinen Abschluss als Diplom-Pädagogin gemacht. Ich habe dann in den stationären und ambulanten Hilfen zur Erziehung gearbeitet, zum Beispiel in der Familienhilfe. Schnell wurde mir klar, dass es in diesem Bereich bis heute an Geld und an Zeit fehlt für die Menschen, die Unterstützung brauchen. Ich wurde Betriebsrätin und trat in die Gewerkschaften GEW und verdi ein. 2006 trat ich in DIE LINKE ein. Seit 2011 bin ich Mitglied des Abgeordnetenhauses, wo ich mich für ein familienfreundliches Berlin und gegen Kinderarmut engagiere.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252580
seidel@linksfraktion.berlin

www.katrinseidel.berlin

Bürgerbüro Bluhm-Seidel-Wolf:
Erich-Weinert-Straße 6
10439 Berlin
☎ +49.30.22494577
post@katrinseidel.berlin
Bürgerbüro Bluhm-Seidel-Wolf

Öffnungszeiten:
Mo: 10 - 12 Uhr, Mi: 10 - 12 und 13 - 16 Uhr, Do: 16 - 19 Uhr und nach Vereinbarung

Ich unterstütze:

Termine

  1. Katrin Seidel
    07:00 - 08:00 Uhr
    Berlin, Am Bhf. Pankow

    Mobiles Info-Team mit Katrin Seidel

    Wir hören zu. Wir reden. Wir wirken. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. Katrin Seidel
    18:00 - 19:30 Uhr
    Berlin, Am U-Bhf. Vinetastraße

    Mobiles Infoteam mit Katrin Seidel

    Wir hören zu. Wir reden. Wir wirken. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Sprechstunden

  1. Katrin Seidel
    12:00 Uhr
    Berlin, Bürgerbüro Bluhm – Seidel – Wolf

    Sprechstunde mit Katrin Seidel

    regelmäßig einmal im Monat, immer Dienstag, 12-13 Uhr mehr

    In meinen Kalender eintragen

Für die Presse


Schulen und Kitas: Bevölkerungsprognose sofort ernst nehmen!

Wenn die Zahl der Kinder und Jugendlichen in Berlin bis 2030 um 15 Prozent Weiterlesen


Notstand in den Berliner Jugendämtern bleibt akut

Dagegen wollen die Beschäftigten heute erneut protestieren Weiterlesen


Sozial- und Erziehungsdienste muss auch Berlin besser bezahlen

Wir unterstützen die berechtigten Forderungen der Gewerkschaften Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung im vorschulischen Bereich

Drucksache 18/25185 - Welchen Stellenwert haben für den Senat Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung im vorschuli-schen Bereich? Weiterlesen


Stornierungskosten für Corona-bedingte Ausfälle von Kitafahrten

Drucksache 18 /24 585 - Wie viele Anfragen/Anträge auf Übernahme der Stornierungskosten für ausgefallene Kitafahrtenliegen dem Senat vor? Weiterlesen


Kitaausbau – Neubauvorhaben Wallstraße 32

Drucksache 18 /23 784 - Wie bewertet der Senat das Vorhaben des Bezirks Mitte, am Standort Wallstraße 32 eine Kita mit ca. 120 Plätzen errichten zu wollen? Weiterlesen

Plenarreden


Sozial- und Erzieherberufe deutlich aufwerten

und Einkommen von Berliner Erzieher/-innen und Sozialpädagogen/Sozialpädagoginnen verbessern! Weiterlesen


Koalition unternimmt alles, um Unterbringung von Pflegekindern bei pädosexuellen Männern ab 1969 aufzuklären

31. Sitzung, 27. September 2018 Katrin Seidel (LINKE): Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Damen und Herren! – Lieber Herr Simon! Bei dem, was Sie zuletzt gesagt haben, nehmen wir Sie beim Wort; das werden wir sicherlich alle miteinander so vorantreiben. Darüber gibt es in diesem Haus wohl keine zweite Meinung. Weil Sie die Dauer... Weiterlesen


Koalition stärkt frühkindliche Bildung und wertet Erzieher*innenberuf auf

27. Sitzung, 31. Mai 2018 Katrin Seidel (LINKE): Sehr geehrte Damen und Herren! Herr Präsident! Man kann es gar nicht oft genug sagen, denn es war tatsächlich ein Novum. Am vergangenen Samstag demonstrierten um die dreieinhalbtausend Eltern für gute Kitaplätze und eine bessere Bezahlung der Erzieherinnen und Erzieher. Sie forderten aber vor... Weiterlesen