Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Manuela Schmidt

Stellv. Fraktionsvorsitzende

Sprecherin für Bezirke, Kultur

Mitglied der Ausschüsse für:

  • Hauptausschuss
  • Kultur und Europa
  • Unterausschuss für Verwaltungsmodernisierung und -digitalisierung sowie Bezirke und Personal
  • Unterausschuss für Haushaltskontrolle

Direkt gewählt im Bezirk Marzahn-Hellersdorf, Wahlkreis 2
 

Zur Person:

Ich bin 1963 in Großenhain geboren, verheiratet und habe eine Tochter und auch schon einen Enkel. Nach meinem Abitur 1982 habe ich bis 1987 ein Diplomlehrerstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin absolviert und dort auch 1991 promoviert und als wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet. 1995 bis 2001 war ich Projektleiterin in einem Jugendprojekt bei Mittendrin in Hellersdorf, danach von 2001 bis Oktober 2011 Bezirksstadträtin für Jugend und Familie in Marzahn-Hellersdorf. Mitglied des Abgeordnetenhauses bin ich seit 2011. 2016 wurde ich zum zweiten Mal in Marzahn-Mitte direkt gewählt. Berlin hat wieder mehr Geld im Haushalt und ich möchte, dass dieses Geld investiert wird, statt es im schwarzen Schuldenloch zu versenken. Ich setze mich dafür ein, dass die Verwaltung wieder funktioniert und die Bezirke handlungsfähig bleiben.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252530
schmidt@linksfraktion.berlin
 

Abgeordnetenbüro Schmidt:
Helene-Weigel-Platz 7
12681 Berlin
buero@dr-manuela-schmidt.de
☎ +49.30.54980323

Öffnungszeiten: Mo: 15 - 17 Uhr (coronabedingt)

www.dr-manuela-schmidt.de

 

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Sprechstunden

Keine Nachrichten verfügbar.

Für die Presse


Senat versagt bei notwendigen Investitionen

Bericht des Landesrechnungshofs kritisiert fehlende Investitionen erneut Weiterlesen


Steuerschätzung: Schluss mit der zaghaften Zurückhaltung

Die finanziellen Spielräume sind so hoch sind wie schon lange nicht mehr Weiterlesen


Finanzsenator sagt von uns geforderten Nachtragshaushalt zu

Wir werden uns in seine Debatte engagiert einbringen Weiterlesen

Anfragen (pdf)

Plenarreden