Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Marion Platta

Sprecherin für Umwelt und Nachhaltigkeit

Direkt gewählt im Bezirk Lichtenberg, Wahlkreis 3

Mitglied der Ausschüsse:

  • Umwelt, Verkehr, Klimaschutz
  • Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation
  • Sport

Zur Person:

Ich wurde 1960 in Berlin geboren, lebe seit meinem zweiten Lebensjahr in Lichtenberg-Fennpfuhl, bin verheiratet und habe zwei Töchter. Nach Lehre und Studium arbeitete ich als Diplomingenieurin in der Bauplanung überwiegend für den Wohnungsneubau, seit 2005 war ich auch als Gebäudeenergieberaterin tätig. Der Kampf für soziale Gerechtigkeit bestimmt meine politische Arbeit seit 1989. Nach langjähriger kommunalpolitischer Arbeit für DIE LINKE in Lichtenberg in Bereichen wie Umwelt und Stadtentwicklung wurde ich 2006 erstmalig direkt in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. Ich setze mich für Natur und Umwelt in der Stadt ein. Verstärkt möchte ich weiter an der Beseitigung von Umweltbelastungen arbeiten, die als Lärm, Luftschadstoffe, Unterversorgung mit Grün und bioklimatische Belastungen unser Leben beeinträchtigen.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252550
platta@linksfraktion.berlin


Wahlkreisbüro
„Bürgerstübchen“
Anton-Saefkow-Platz 4
10369 Berlin
☎ und ⎙ +49.30.28508407
platta.lichtenberg@linksfraktion.berlin

Öffnungszeiten:
Mo: 10 - 13 Uhr
Di: 10 - 18 Uhr
Mi: 12 - 16 Uhr
Do: 13 - 16 Uhr

Für die Presse


Koalition torpediert Umsetzung des Bürgerentscheids

Parlamentarische Befassung mit dem Bürgerentscheid zu Oeynhausen verweigert Weiterlesen


Koalition folgt Linksfraktion für Erhalt der haushaltsnahen Glastonnen

Nächste Ausschreibung zur Altglassammlung steht für weitere Bezirke an Weiterlesen


SPD und CDU bei Altglastonnen offenbar zum Umdenken bereit

Das ist gut so und sollte Schule machen Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Einziehen und Entwidmen von öffentlichen Flächen

Drucksache 18/18699 - Welche Flächen sind gemäß § 4 Absatz 1 des Berliner Straßengesetzes (BerlStrG) vom 13. Juli 1999 (GVBI. S. 380), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 16. März 2018 (GVBI. S. 186) geändert worden ist, sowie gemäß § 36 Absatz 2 Buchstabe h des Bezirksverwaltungsgesetzes (BezVG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 10.... Weiterlesen


Der Volkspark Prenzlauer Berg: Kunst und Kunstdiebstahl im öffentlichen Raum

Drucksache 18/18700 - Ist der Diebstahl der Bronzeskulpturen (u. a. „Vater und Sohn“, „Kleiner Fuchs“ –beide vonStefan Horata) aus dem Volkspark Prenzlauer Berg inzwischen aufgeklärt worden? Weiterlesen


Diesel-Autos mit illegaler Abschalteinrichtung durch behördliche Stilllegung aus dem Verkehr ziehen

Drucksache 18/18494 - Gibt es Erkenntnisse in Berlin über verweigerte Teilnahmen an Rückrufaktionen der Fahrzeughersteller, die illegale Software durch ein Update beseitigen lassen wollen, um Gefahr für die allgemeine Gesundheit und die Umwelt durch die aktive Abschaltvorrichtung und die entstehenden Emissionen abzumildern? Weiterlesen

Sprechstunden

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Plenarreden


Aktionsprogramm „Sauberes Berlin“: Für eine attraktive, saubere und lebenswerte Hauptstadt

28. Sitzung, 14. Juni Marion Platta (LINKE): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Nach dem Vorliegen des ersten Entwurfs zum Antrag Aktionsprogramm sauberes Berlin hatte ich mir einige Stichpunkte notiert wie: Lebensrhythmus der Menschen, von Geld beschaffen, kaufen und wegwerfen, Müll und Berlin im Vergleich mit anderen Städten und Ländern,... Weiterlesen


Strategien für Bienen und andere Bestäuber in Berlin

26. Sitzung, 17. Mai 2018 Marion Platta (LINKE): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Der vorliegende Beschluss zum Antrag der Koalition „Strategien für Bienen und andere Bestäuber in Berlin“ ist ein Beispie dafür, wie in den Ausschüssen gearbeitet wird und welche Ergebnisse sachliche Diskussionen mit- und untereinander in wichtigen... Weiterlesen


Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft: Abfall reduzieren

26. Sitzung, 17. Mai 2018 Marion Platta (LINKE): Was für eine Debatte! – Herr Präsident! Meine Damen und Herren! [Kurt Wansner (CDU): Die Linke entschuldigt sich jetzt für die Zustände hier in Berlin!] – Nein, die Linkspartei entschuldigt sich nicht. Sie freut sich über die Art und Weise, wie wir hier heute diskutieren. Ich bin ganz gespannt... Weiterlesen