Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Marion Platta

Sprecherin für Umwelt und Nachhaltigkeit

Direkt gewählt im Bezirk Lichtenberg, Wahlkreis 3

Mitglied der Ausschüsse:

  • Umwelt, Verkehr, Klimaschutz
  • Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation
  • Sport

Zur Person:

Ich wurde 1960 in Berlin geboren, lebe seit meinem zweiten Lebensjahr in Lichtenberg-Fennpfuhl, bin verheiratet und habe zwei Töchter. Nach Lehre und Studium arbeitete ich als Diplomingenieurin in der Bauplanung überwiegend für den Wohnungsneubau, seit 2005 war ich auch als Gebäudeenergieberaterin tätig. Der Kampf für soziale Gerechtigkeit bestimmt meine politische Arbeit seit 1989. Nach langjähriger kommunalpolitischer Arbeit für DIE LINKE in Lichtenberg in Bereichen wie Umwelt und Stadtentwicklung wurde ich 2006 erstmalig direkt in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. Ich setze mich für Natur und Umwelt in der Stadt ein. Verstärkt möchte ich weiter an der Beseitigung von Umweltbelastungen arbeiten, die als Lärm, Luftschadstoffe, Unterversorgung mit Grün und bioklimatische Belastungen unser Leben beeinträchtigen.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252550
platta@linksfraktion.berlin


Wahlkreisbüro
„Bürgerstübchen“
Anton-Saefkow-Platz 4
10369 Berlin
☎ und ⎙ +49.30.28508407
platta.lichtenberg@linksfraktion.berlin

Öffnungszeiten:
Mo: 10 - 13 Uhr
Di: 10 - 18 Uhr
Mi: 12 - 16 Uhr
Do: 13 - 16 Uhr

Für die Presse

Anfragen (pdf)


Grundhochwasser IV: Drainagen zur Ableitung von sich stauendem Niederschlagswasser

Drucksache 18/15319 - Sind Drainagen für den Senat ein probates Mittel zur Ableitung von sich stauendem Niederschlagswasser? Wenn ja, in welchen Gebieten der Stadt sind diese Maßnahmen bevorzugt einzusetzen? Wenn nein, welche Maßnahmen können die Funktion von Drainagen ebenso übernehmen? Weiterlesen


Gut vorbereitete Planungen der BSR zu Gebührenerhöhungen / Gebührensenkungen bei den Entsorgungsleistungen für den Tarifzeitraum 2019/2020

Drucksache 18/14860 - Auf welcher geprüften Datengrundlage (unter Betrachtung von Wirtschaftlichkeit, Ressourcen- und Klimaschutzeffekten) erfolgte die Vorbereitung der Beratung zu den Tarifveränderungen bei den Entsorgungsdienstleistungen der Berliner Stadtreinigung (BSR) für die Tarifperiode 2019-2020? Weiterlesen


Wenn Hilfe Hilfe braucht – Umgang mit Obdachlosigkeit in Berlin

Drucksache 18/13866 - Warum gibt es obdachlose Menschen in der Stadt? Weiterlesen

Sprechstunden

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Plenarreden


Berlin wird Becherheld – mit dem Berliner Mehrwegbecher Müll reduzieren

Seit Jahren diskutieren vordringlich Umweltinteressierte natürlich auch in Berlin über Ressourcenschutz, Abfall-vermeidung, -minimierung und -beseitigung. Weiterlesen


Berlin wird Fairtrade-Town

Für die nächsten Jahre werden mit der rot-rot-grünen Koalition viele, auch international wirkende wichtige nachhaltige Entwicklungsmaßnahmen vorangetrieben. Insbesondere für Die Linke steht die Armutsbekämpfung hier und überall mit hoher Dringlichkeit an erster Stelle der nachhaltigen Entwicklung. Weiterlesen