Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Marion Platta

Sprecherin für Umwelt und Nachhaltigkeit

Direkt gewählt im Bezirk Lichtenberg, Wahlkreis 3

Mitglied der Ausschüsse:

  • Umwelt, Verkehr, Klimaschutz
  • Bürgerschaftliches Engagement und Partizipation
  • Sport

Zur Person:

Ich wurde 1960 in Berlin geboren, lebe seit meinem zweiten Lebensjahr in Lichtenberg-Fennpfuhl, bin verheiratet und habe zwei Töchter. Nach Lehre und Studium arbeitete ich als Diplomingenieurin in der Bauplanung überwiegend für den Wohnungsneubau, seit 2005 war ich auch als Gebäudeenergieberaterin tätig. Der Kampf für soziale Gerechtigkeit bestimmt meine politische Arbeit seit 1989. Nach langjähriger kommunalpolitischer Arbeit für DIE LINKE in Lichtenberg in Bereichen wie Umwelt und Stadtentwicklung wurde ich 2006 erstmalig direkt in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. Ich setze mich für Natur und Umwelt in der Stadt ein. Verstärkt möchte ich weiter an der Beseitigung von Umweltbelastungen arbeiten, die als Lärm, Luftschadstoffe, Unterversorgung mit Grün und bioklimatische Belastungen unser Leben beeinträchtigen.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252550
platta@linksfraktion.berlin


Wahlkreisbüro
„Bürgerstübchen“
Anton-Saefkow-Platz 4
10369 Berlin
☎ und ⎙ +49.30.28508407
platta.lichtenberg@linksfraktion.berlin

Öffnungszeiten:
Mo: 10 - 13 Uhr
Di: 10 - 18 Uhr
Mi: 12 - 16 Uhr
Do: 13 - 16 Uhr

Für die Presse

Anfragen (pdf)


Soziale und Grüne Infrastruktur – Kleingartenanlagen im Bezirk Lichtenberg (2)

Drucksache 18/13645 - Welche Abwägungen hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zur Beantwortung der Ankündigung des Bezirks Lichtenberg zur bauplanungsrechtlichen Sicherung von Kleingärten (Information gemäß Bezirksamtsschreiben mit Datum vom 30.11.2017) zu den einzelnen Kleingartenanlagen getroffen? Weiterlesen


Soziale und Grüne Infrastruktur – Konkurrenz von Schulsporthalle und wohnortnaher Grünfläche – hier auch am Beispiel eines Standortes in Alt- Hohenschönhausen

Drucksache 18/13644 - Welchen Schutz vor Umwandlung haben gewidmete Grünflächen in Berlin und welche Verwaltungen sind bei Umwandlungsverfahren durch wen zu beteiligen (bitte allgemein und am Beispiel Objektnummer 15GA13 in Alt-Hohenschönhausen erörtern)? Weiterlesen


Waldumwandlung in Berlin

Drucksache 18/ 13520: Wie viele Flächen des Berliner Waldes sind in Landeseigentum, in Privateigentum, in Eigentum gemeinnütziger Stiftungen und wie werden diese verwaltet und bewirtschaftet (etwa durch Bewirtschaftungsverträge)? Weiterlesen

Sprechstunden

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Plenarreden