Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Michael Efler

Demokratiepolitischer Sprecher,
Sprecher für Energie- und Klimapolitik, Tierschutz

Über die Landesliste gewählt

Mitglied der Ausschüsse:

  • Umwelt, Verkehr, Klimaschutz
  • Wirtschaft, Energie, Betriebe
  • Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten, Geschäftsordnung, Verbraucherschutz, Antidiskriminierung

Zur Person:

Ich wurde 1970 in der Nähe von Bremen geboren, lebe seit 2001 in Berlin und habe einen kleinen Sohn. In Niedersachsen wurde ich zum Verwaltungsfachangestellten ausgebildet; beim Öko-Institut in Darmstadt habe ich meinen Zivildienst absolviert. Studiert habe ich Volkswirtschaft und Sozialökonomie in Hamburg. 2004 habe ich über internationale Investitionsverträge promoviert. Ich arbeite seit 1997 für Mehr Demokratie e.V. und setze mich für mehr direkte Demokratie ein. Von  2009 bis 2016 war ich dort Bundesvorstandssprecher. Seit 2005 bin ich Mitglied der LINKEN und engagiere mich für die Bereiche Demokratie, Bürgerrechte und Energiepolitik. Mitglied des Abgeordnetenhauses seit Oktober 2016.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252589
efler@linksfraktion.berlin


Stadtbüro:
Behaimstraße 17
10585 Berlin
☎ +49.30.20654727
stadtbuero@michael-efler.de
Stadtbüro Michael Efler
 

www.michael-efler.de

Für die Presse


Vergabeentscheidung bietet Chance für vollständige Rekommunalisierung des Stromnetzes

Der Senat hat heute entschieden, die Konzession für das Stromnetz an das landeseigene Unternehmen BerlinEnergie zu vergeben. Weiterlesen


Rekommunalisierung des Stromnetzes rückt durch heutiges Urteil deutlich näher

Das Kammergericht Berlin hat mit seinem heutigen Urteil die von Vattenfall im Verfahren über die Konzessionsvergabe des Berliner Stromnetzes eingereichten Rügen zurückgewiesen. Dazu erklären der Sprecher für Energiewirtschaft Harald Wolf und der Sprecher für Energie- und Klimapolitik Michael Efler: „Wir begrüßen das Urteil des Kammergerichtes... Weiterlesen


Rot-Rot-Grün gegen Energiearmut und Stromsperren

Gemeinsame Presseerklärung der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Klimaschutzvereinbarungen – was hat‘s gebracht, was ist geplant?

Drucksache 18/17940 - Mit welchen Institutionen sind Klimaschutzvereinbarungen, die noch nicht ausgelaufen sind, abgeschlossen worden (bitte einzeln unter Angabe der Laufzeit aufschlüsseln)? Weiterlesen


Warmmietenneutralität bei energetischen Sanierungen?

Drucksache 18/17941 - Haben die zitierten Evaluationen stattgefunden? Weiterlesen


Stromsperren in Berlin 2018

Drucksache 18/17870 - Wie vielen Haushalten wurde 2018 die Unterbrechung der Stromversorgung angedroht (bitte aufschlüsseln nach Bezirk und Monat)? Weiterlesen

Termine

  1. Martin Schirdewan Michael Efler
    18:30 - 20:30 Uhr
    Berlin, Ökumenisches Zentrum

    Ungeregelter Markt oder soziales Europa?

    STADTGespräch mit Martin Schirdewan mehr

    In meinen Kalender eintragen

Plenarreden


Berlin wird zur Bio-Stadt

38. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 7. März 2019 Dr. Michael Efler (LINKE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Wir hatten zu dem Thema eigentlich eine ganz gute Debatte im Ausschuss, fand ich. Da war von CDU und FDP durchaus einiges an Offenheit und an Verständnis zumindest für den Antrag zu hören. Von der... Weiterlesen


Teufelsberg als Erinnerungs- und Naturort zugänglich machen

32. Sitzung, 18. Oktober 2018 Dr. Michael Efler (LINKE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! – Ich denke, die Seilbahn lassen wir doch mal lieber in Marzahn, nicht auf den Teufelsberg. Ich will aber zunächst – da klatscht Herr Gräff – noch mal feststellen: Heute haben wir es mit besonderen Orten zu tun, erst mit... Weiterlesen


Tierversuche reduzieren

31. Sitzung, 27. September 2018 Dr. Michael Efler (LINKE): Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen! Sehr geehrter Herr Vallendar! Ein Gesetzentwurf zum Thema Hochschulgesetz wird ja noch kommen. Wir schlagen hier schon mal die ersten Pflöcke ein. Dass wir jetzt einen Gesetzentwurf für ein Bundesgesetz vorlegen, ist... Weiterlesen