Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Michail Nelken

Sprecher für Bauen und Wohnen 

Über die Landesliste gewählt

Mitglied der Ausschüsse:

  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Kulturelle Angelegenheiten
  • Untersuchungsausschusses „Diese eG“

Zur Person:

Ich wurde 1952 in Berlin geboren. Studium der Philosophie an der Humboldt Universität; Diplomabschluss 1974, FDJ-Sekretär in einem Berliner Betrieb, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophieinstitut der Akademie der Wissenschaften. 1987 Promotion zum Dr. phil. 1995 bis 2006 war ich Mitglied des Abgeordnetenhauses, danach Bezirksstadtrat für Kultur, Wirtschaft und Stadtentwicklung in Pankow. Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Linksfraktion für den BER-Untersuchungsausschuss. 2011 - 2016 Mitglied der BVV Pankow. Der Schwerpunkt meiner politischen Arbeit ist der Bereich Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung. Dabei engagiere ich mich in zahlreichen Bürgerinitiativen. Ich trete für einen ergebnisoffenen Dialog aller auf Augenhöhe ein und dafür, dass Stimmen der sich engagierenden Bürgerinnen und Bürger mit weniger Geld- und Durchsetzungsmacht besser zur Geltung kommen. Im Februar 2017 bin ich über die Landesliste ins Abgeordnetenhaus nachgerückt.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252533
nelken@linksfraktion.berlin
 

Bürgerbüro
John-Schehr-Straße 4
10407 Berlin
☎ +49.30.28646560
nelken.buero@linksfraktion.berlin

Öffnungszeiten:
Di: 10 - 13 Uhr, Mi: 14 - 17 Uhr, Do: 16 - 19 Uhr

www.michail-nelken.de

Für die Presse


Mietpreisbremse: Sorge um Ungleichbehandlung der Eigentümer deplatziert und unbegründet

Richterlicher Hinweisbeschluss des Landgerichts Berlin vom 14.09.2017 Weiterlesen


Rot-Rot-Grüne Koalition entlastet Mieter*innen im sozialen Wohnungsbau

Gemeinsame Presseerklärung von SPD, LINKE und Bündnis 90/Grünen Weiterlesen


Mietspiegel 2017 – ein Spiegel der spekulativen Preis- und Marktentwicklung

Komplettes Versagen der hochgelobten »Mietpreisbremse« Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Abriss und Neubau des Jahn-Stadions im Schnellverfahren

Drucksache 18/20020 - Welchen Konkretisierungsgrad und welche finanzielle Untersetzung hat die Planung des Senats, das große Stadion im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark im Jahre 2020 abzureißen und in den Jahren 2021 bis 2023 versetzt ein neues Leichtathletik-Stadion für 20.000 Zuschauer zu errichten? Weiterlesen


Mit möblierten Wohnungen Städtebau- und Mietpreisrecht aushebeln

Drucksache 18/19943 - In welcher Art und Weise beobachtet und registriert der Senat die Ausbreitung der Vermietung möblierter Wohnungen? Weiterlesen


Umstrittene Nachverdichtung der GESOBAU an der Ossietzkystraße

Drucksache 18/19913 - In welcher Art und Weise waren Senatsdienststellen in die Planung des Bauvorhabens der GESOBAUzur massiven Nachverdichtung der Wohnanlage zwischen der Ossietzky-und Kavalierstraße in Pankow beteiligt? Weiterlesen

Sprechstunden

Keine Nachrichten verfügbar.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Plenarreden


Förderung von Genossenschaften

38. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 7. März 2019 Dr. Michail Nelken (LINKE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Eigentlich könnte man meinen: Was für eine schöne Zeit für die Genossen! Das ganze Parlament von links nach rechts sorgt sich um das Wohlergehen und Gedeihen des Genossenschaftswesens. Auch die AfD will... Weiterlesen


"Wohnraumversorgung Berlin" ist wichtiges Steuerungsinstrument

37. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 21. Februar 2019 Dr. Michail Nelken (LINKE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Die Anstalt öffentlichen Rechts Wohnraumversorgung Berlin ist auf Basis des Wohnraumversorgungsgesetzes gegründet worden, dort im Artikel III. Und dieses Haus hat dieses Gesetz beschlossen, Herr... Weiterlesen


Vergesellschaftung zur Sicherung des Allgemeinwohls

36. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 24. Januar 2019 Dr. Michail Nelken (LINKE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Sehr geehrte Kollegen von der CDU! Als ich den hier zu besprechenden Antrag gelesen habe, habe ich spontan gedacht: Muss man sich jetzt Sorgen um die politische Verfassung der Berliner CDU machen? Ist... Weiterlesen