Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Deutschland kann und muss mehr Menschen Zuflucht bieten

Anlässlich der heutigen Ankunft einer syrischen Familie aus den griechischen Lagern in Berlin

erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Berliner Abgeordnetenhaus Carsten Schatz:

„Im Namen der Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus heiße ich die heute in Berlin eintreffenden, geflüchteten Menschen herzlich willkommen. Jedes Kind, jede Familie, die wir aus den Lagern auf den griechischen Inseln mit ihren unhaltbaren, menschenunwürdigen Zuständen in herausholen können, ist ein Erfolg der solidarischen Bewegung hierzulande und europaweit.

Gleichzeitig ist die Zahl von weniger als 1000 Menschen, die die Bundesregierung und insbesondere der Innenminister Seehofer insgesamt aufzunehmen bereit sind, ein humanitäres Armutszeugnis. Gemessen an der Not der Menschen in den Lagern und an den Möglichkeiten, die Deutschland hat, müsste ein Vielfaches davon geschafft werden und auch zu schaffen sein.

Allein Rot-Rot-Grün in Berlin hat sich bereit erklärt, im Rahmen eines Landesaufnahmeprogramms 300 Menschen aus den Lagern auf den griechischen Inseln aufzunehmen. Auch andere Bundesländer sind dazu bereit. Ich fordere Bundesinnenminister Seehofer erneut auf, endlich sein Einvernehmen zur Umsetzung dieser Aufnahmeprogramme zu erklären.“