Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Linksfraktion Berlin Katalin Gennburg
18:00 - 20:30 Uhr

Floßfahrt: Recht auf Wasser, freie Uferwege und Spreepark

Wir laden herzlich ein zu einer Floßfahrt aus linker Perspektive mit Katalin Gennburg (Sprecherin für Stadtentwicklung, Tourismus, Smart City der Linksfraktion Berlin)

Mittwoch 31. Juli 2019, 18 Uhr -20:30 Uhr
Treffpunkt: an der Abteibrücke zur Insel der Jugend (Rasenfläche links neben der Brücke, zwischen Brücke und Bootsverleih Richtung Zenner) Treptower Park, 12435 Berlin

Nicht nur im heißen Sommer wird das Thema “Wasser als Freifläche und Gemeingut” in Berlin immer wichtiger. Flößer und Hausboote kämpfen um ihre Liegeplätze in der Rummelsburger Bucht. Berlins Uferwege sind unvollständig und oft nicht frei begehbar. Der Spreepark droht ein in sich geschlossener Tourismus- und Vergnügungspark zu werden, der sich zum Wasser hin verschließt. Bei einer zirka zweieinhalbstündigen Floßfahrt auf der Spree wollen wir über all das diskutieren. Was ist die derzeitige Rolle der Gewässer in Berlin – und wie könnte diese in Zukunft aussehen? Wie kann man die Spree für alle Berliner erlebbar machen, wie bekommt man die Uferwege zum Flanieren frei zugänglich und was sind die Pläne für den Spreepark? Unterwegs sind wir mit dem Kulturfloß des "Unkraut" Kollektivs, das derzeit um seinen Liegeplatz an der Spree bangt.

Wegen des begrenzten Platzes bitten anmelden: buero.gennburg@linksfraktion.berlin

Auf dem Floß gibt es Getränke gegen Spende und eine Campingtoilette. Das Floß ist nicht komplett barrierefrei, aber auf der unteren Ebene mit Rollstuhl zugänglich (mit Ausnahme der Toilette). Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr.

In meinen Kalender eintragen
zurück zur Terminliste

Kontakt