Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Linksfraktion Berlin
17:00 Uhr
Berlin, Abgeordnetenhaus

Gute Arbeit in den Berliner Bibliotheken

Bei sich verändernden Aufgaben & Arbeitsbedingungen

Einladung zur Fachtagung

Bibliotheken haben viel mehr zu bieten als Buchbeschaffung und Ausleihe. Sie sind unverzichtbare Bildungs- und Kultureinrichtungen, sie bieten freien Internetzugang, kooperieren mit Kitas und Schulen, veranstalten Lesungen und Ausstellungen und vieles mehr. Sie sind der Ort, an dem Lesende und Lernende finden, was sie suchen, an dem sie angeregt werden, weiter zu stöbern und ihren Horizont zu erweitern. Bibliotheken müssen zugleich kommunikative Orte sein, die Beschäftigte motivieren und inspirieren, Orte, an denen sie gern arbeiten.

In der zweiten Veranstaltung der Linksfraktion Berlin zur Zukunft der öffentlichen Bibliotheken wollen wir deshalb die sich verändernden Aufgaben und Arbeitsbedingungen in den Bezirksbibliotheken und gleichzeitig die anspruchsvolle und vielfältige Ausbildung von Fachkräften für Bibliotheken unter die Lupe nehmen.

REGINA KITTLER, kultur- und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Abgeordnetenhaus von Berlin, lädt Fachleute aus dem Bibliothekswesen ein, ihre Erfahrungen und Ideen vorzustellen und diese gemeinsam zu diskutieren.

Montag, 2. Juli 2018, von 17 bis 20 Uhr
Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstr. 5, 10111 Berlin, Raum 107

Programm

Begrüssung
REGINA KITTLER, kultur- und bildungspolitische Sprecherin Linksfraktion Berlin

Bibliotheken im 21. Jahrhundert
CHRISTIANE HOFF, Vorsitzende des Landesverbandes Berlin des dbv

Bibliotheken der Zukunft – das Beispiel aus Aarhus, Dänemark
N.N.

Arbeitsanforderungen & Arbeitsbedingungen in den Bezirksbibliotheken
DANILO VETTER, Leiter der Stadtbibliothek Pankow

Arbeitsanforderungen & Arbeitsbedingungen in den Bezirksbibliotheken aus Sicht der Beschäftigten
JANA SEPPELT, Gewerkschaftssekretärin, ver.di Berlin-Brandenburg

Zu veränderten Ausbildungsinhalten bei Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste & Erfahrungen aus der Praxis
SABINE WOLF, Ausbildungsleiterin der Stadtbibliothek in Mitte

Zu veränderten Ausbildungszielen & Erfahrungen der Berufsschule
CORDULA LINDENBERG & CHRISTINA KLEINSCHMITT, Louise-Schroeder-Schule

Zu veränderten Ausbildungsinhalten bei Bibliothekar*innen & zu Weiterbildungsangeboten
PROF. VIVIEN PETRAS, Geschäftsführende Institutsdirektorin, Humboldt-Universität, Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Zur Bibliotheksentwicklung in Berlin
DR. TORSTEN WÖHLERT, Staatssekretär für Kultur

Diskussion und Ausblick

 

Um Rückmeldung wird bis zum 26. Juni gebeten an:
elias@linksfraktion.berlin oder Tel: 030.2325 2592

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Abgeordnetenhaus

Niederkirchnerstraße 5
10111 Berlin


S + RE + U2   (Potsdamer Platz)
Bus M41   (Abgeordnetenhaus)

Dateien

zurück zur Terminliste

Kontakt