Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Linksfraktion Berlin Regina Kittler
17:30 - 20:00 Uhr
Berlin, Abgeordnetenhaus

Warum gehen Lehrkräfte in Teilzeit?

IStock.com/viktorcap

Arbeitsbedingungen in Voll- und Teilzeit verbessern!

Einladung zur Fachtagung

Immer mehr Lehrkräfte in Berlin arbeiten in Teilzeit. Das geht aus einer parlamentarischen Anfrage von Regina Kittler hervor (Drucksache 18/18 868). Arbeitete im Schuljahr 2014/15 etwa jede vierte Lehrkraft in Teilzeit, ist es im Schuljahr 2018/19 schon fast jede dritte. Gegenwärtig arbeiten 9492 von 32321 Lehrkräften mit einer Stundenreduzierung. Sie verzichten also auf einen erheblichen Teil ihres Einkommens. Würde jede Teilzeitlehrkraft nur zwei Stunden Unterricht in der Woche mehr erteilen, wäre etwa ein Drittel des Einstellungsbedarfs des laufenden Schuljahres gedeckt.

Es ist also unbedingt erforderlich, die Ursachen für die Teilzeitarbeit gründlich zu erfassen und, wo es möglich ist, auch zu beseitigen. Permanente Arbeitsüberlastung, viel Stress, die Unvereinbarkeit von Beruf und Familie und das Fehlen eines wirklich greifenden Gesundheitsmanagements werden einige dieser Ursachen sein. Auf der Fachtagung der Linksfraktion Berlin wollen wir das in den Blick nehmen.

Regina Kittler, bildungs- und kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion Berlin, lädt herzlich dazu ein, Erfahrungen und Ideen dazu vorzustellen und diese gemeinsam zu diskutieren.

Donnerstag 21. November 2019, 17:30 bis 20 Uhr, 
Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchner Straße 5, 10111 Berlin, Raum  311

Programm

Begrüßung und Moderation
Regina Kittler, bildungs- und kulturpolitische Sprecherin, Linksfraktion Berlin

Einstieg
Durch eine Vertreter*in der GEW und/oder einer Frauenvertreter*in (angefragt) aus der Sicht der Schulpraxis sowie durch Regina Kittler sollen Einschätzungen und Lösungsansätze zu folgenden Fragen präsentiert werden:
1. Warum gehen (so viele) Lehrkräfte in Teilzeit und wie sind die Arbeitsbedingungen, die dazu führen?
2. (Wie) Kann Teilzeitbeschäftigung verringert und damit auch das Problem fehlender Lehrkräfte entschärft werden?

Diskussion
Entwicklung von Handlungsempfehlungen

Zusammenfassung & Ausblick

Um Rückmeldung wird gebeten an:
brosow@linksfraktion.berlin, Telefon: 030.23252516

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Abgeordnetenhaus

Niederkirchnerstraße 5
10111 Berlin


S + RE + U2   (Potsdamer Platz)
Bus M41   (Abgeordnetenhaus)

zurück zur Terminliste

Kontakt