Zum Hauptinhalt springen

Kommunal bauen & wohnen:

Mieter:innen in der Krise schützen

Diskussionsveranstaltung zur Zukunft der landeseigenen Wohnungsunternehmen

Dienstag 22. November, 19 - 21 Uhr

Achtung neuer Ort:
Abgeordnetenhaus von Berlin, Raum 113
Niederkirchnerstr. 5, 10111 Berlin

Alle Plätze vor Ort sind bereits ausgebucht. Die Veranstaltung wird hier im Livestream übertragen: https://youtu.be/ljhrebPc2vo

Mit:

Katja Kipping, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales
Carla Dietrich, Gewerkschaft ver.di
Ulrike Hamann, Geschäftsführerin Berliner Mieterverein
Daniela Radlbeck, Paritätischer Wohlfahrtsverband
Niklas Schenker, MdA, wohnungspolitischer Sprecher, Linksfraktion Berlin
Moderation: Dr. Andrej Holm, Stadtsoziologe, HU Berlin

In der Krise gilt es, schnelle und wirksame Maßnahmen durchzusetzen, um Mieter:innen zu schützen. Welchen Beitrag können die 350.000 landeseigenen Wohnungen dazu leisten? Wie können die landeseigenen Wohnungsunternehmen die Wohnraumversorgungsbedarfe in der Stadt decken? Und wie weiten wir diesen Mieterschutz auf andere Wohnungsbestände aus? Diesen Fragen widmen wir uns im vierten Teil unserer Veranstaltungsreihe.

Ein zentrales Gestaltungselement für diese Fragen ist die anstehende Neufassung der Kooperationsvereinbarung zwischen Senat und landeseigenen Wohnungsunternehmen. Diese wird in den kommenden Monaten überarbeitet und soll spätestens zu Beginn des nächsten Jahres vorliegen. Hier werden Zielbestimmungen zur Mietentwicklung oder zu den sozialen Belegungsquoten vereinbart. Bei unserer Veranstaltung widmen wir uns der intensiven Vorbereitung dieser Verhandlungen und unseren wichtigsten Forderungen.

Livestream der Veranstaltung

Kontakt

Videomittschnitt der dritten Verantstaltung am 11. Oktober 2022
Videomittschnitt der ersten Veranstaltung am 14. Juni 2022