Zum Hauptinhalt springen

Kommunal bauen & wohnen:

sozial, bezahlbar, demokratisch

Diskussionsveranstaltung zur Zukunft der landeseigenen Wohnungsunternehmen

14. Juni 18 - 21 Uhr, Aquarium,
Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin

Mit:
Ulrike Hamann, ehe. Vorständin WVB
Marie Schubenz, Mieterrätin NKZ
Katrin Lompscher, ehe. Senatorin
Niklas Schenker, MdA, DIE LINKE
Andrej Holm, Stadtsoziologe, HU Berlin

Die landeseigenen Wohnungsunternehmen (LWU) sind als Gegenpol zur privaten Immobilienwirtschaft eine zentrale Säule für die soziale Wohnraumversorgung in Berlin. Als Linksfraktion wollen wir den öffentlichen Wohnungssektor weiter stärken und Wohnungen rekommunalisieren. Dabei kommt den LWU eine große Verantwortung zu. Bereits in der letzten Legislatur wurde mit ihrer sozialen Neuausrichtung begonnen – diesen Weg des Umbaus hin zu gemeinwohlorientierten Akteuren wollen wir weiter konsequent vorantreiben.

Bei der Podiumsdiskussion wollen wir über die Vereinbarungen aus dem rot-grün-roten Koalitionsvertrag und die Handlungserfordernisse in Bezug auf die LWU diskutieren. Bezahlbar bauen, den Bestand sozial bewirtschaften, Demokratisierung durch Mieter*innenmitbestimmung sowie eine effiziente politische Steuerung stehen dabei ganz oben auf der Agenda.

Während der Veranstaltung im Aquarium besteht Maskenpflicht.

Vor Ort gibt es nur begrenzte Platzkapazitäten, diese sind derzeit ausgebucht.
Die Veranstaltung wird aber hier als Livestream übertragen:

youtu.be/ggB_oC1OsEc

Kommunal bauen & wohnen: sozial, bezahlbar, demokratisch - Diskussionsveranstaltung

Kontakt