Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Istock.com/anyaberkut

Wissenschaft und Forschung

In Berlin studieren mehr als 175.000 Menschen - so viele wie nie. Dazu trug auch die unter Rot-Rot geschaffene Regelung bei, Menschen ohne Abitur ein Studium zu ermöglichen. Berlin erhebt nicht zuletzt dank einer klaren Politik der LINKEN keine Studiengebühren; das soll so bleiben. Gute Studienbedingungen, gute Arbeitsbedingungen in Forschung und Lehre brauchen mehr Personal – im Bereich der Professor*innen genauso wie im Mittelbau. Wir wollen einen Paradigmenwechsel beim Personal an Hochschulen: Für Daueraufgaben müssen auch Dauerstellen geschaffen werden. Der bundesweit einzigartige studentische Tarifvertrag soll erhalten und ausgebaut werden. Die Entwicklung der Entgelte für studentische Beschäftigte muss mindestens der Entwicklung der realen Lebenshaltungskosten entsprechen. Eine demokratische Gesellschaft braucht demokratische Hochschulen, alle in der Hochschule vertretenen Gruppen müssen an den Entscheidungsprozessen beteiligt werden.

Mit den 2017 zwischen dem Land Berlin und den Hochschulen geschlossenen Hochschulverträgen und dem Haushalt für 2018 und 2019 haben wir mit der rot-rot-grünen Koalition bereits gute Voraussetzungen für Wissenschaft und Forschung geschaffen:

  • Die Hochschulen bekommen jährlich 3,5 Prozent mehr Mittel bezogen auf das Gesamtvolumen und damit sichere finanzielle Rahmenbedingungen.
  • Rot-Rot-Grün geht gegen prekäre Beschäftigung im Wissenschaftsbereich vor: mindestens 35 Prozent des Personals soll dauerhaft unbefristet beschäftigt werden, die Mindestvergütung für Lehrbeauftragte wird 2018 von 24,50 Euro auf 35 Euro erhöht und 2019 dann auf 37,50 Euro.

Pressemitteilungen

Plenarreden

Anfragen (pdf)


Entwicklung der Promotionen von Fachhochschulabsolvent*innen

Wie hat sich die Zahl der begonnenen sowie der abgeschlossenen Promotionen von Fachhochschulabsolvent*innen an Universitäten seit 2010 entwickelt (bitte nach Fächergruppen aufschlüsseln)? Weiterlesen


Bundesfinanziertes "Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt"

Drucksache 18 / 10 539 - In welchem Verhältnis steht nach Kenntnis des Senats das vom Bund mit 37 Millionen Euro finanzierte, zu gründende „Institut für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ zur etablierten Bund-Länder-Förderung in der Forschung. Weiterlesen


Arbeitsverträge angestellter Wissenschaftler/innen an Berliner Hochschulen

Drucksache 18 / 10 497 - Wie groß ist der Anteil des angestellten wissenschaftlichen Personals der Berliner Hochschulen, das befristet beschäftigt wird? Weiterlesen

Anträge (pdf)