Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Bildung

Wir wollen, dass alle Kinder unabhängig von der sozialen Herkunft die gleichen Chancen bekommen. Doch dafür müssen auch die Bedingungen stimmen. Deswegen setzen wir uns für mehr Stellen für Lehrkräfte und mehr Mittel für die Inklusion von Kindern mit Förderbedarf ein. Mit dem Doppelhaushalt werden 2018 zusätzlich 13,2 Millionen Euro und 2019 zusätzlich 15,4 Millionen Euro gegenüber den Vorjahren für Inklusion zur Verfügung gestellt. Als erstes Bundesland überhaupt stellt Berlin Grundschullehrkräfte bei der Bezahlung mit den Lehrkräften an den weiterführenden Schulen gleich. Aber für gutes Lernen muss auch die Umgebung stimmen: Wir wollen den Sanierungsstau an den Berliner Schulen abbauen und neue Schulen schaffen. Um Bildung dauerhaft besser zu finanzieren, wollen wir, dass das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern in diesem Bereich aufgehoben wird. Dazu hat Berlin bereits eine Bundesratsinitiative eingebracht.

 

Corona und wie weiter?

Video-Reihe

Teil 2: Regina Kittler zu Schule und Bildung

IStock.com/romrodinka

Schule und Kita in Zeiten von Corona

Wir verstehen Schule und Kita als sozialen Raum, in dem es um Bildung und Erziehung als Voraussetzung für die Teilhabe in der Gesellschaft geht. In einem Fraktionsbeschluss haben wir linke Anforderungen an ein Konzept für Schule und Kita in der aktuellen Corona-Krise formuliert. Weiterlesen

Halbzeit: unsere Bilanz mit Rot-Rot-Grün

Zweiklassenbildung? Nicht mit uns!
IStock.com/Ridofranz

Halbzeitbilanz: Beste Bildungschancen

Mit der rot-rot-grünen Koalition haben wir in zweieinhalb Jahren schon einiges erreicht:

  • Kitagebühren seit Sommer 2018 abgeschafft
  • Anspruch auf kostenlosen Kitaplatz für alle Kinder: Bedarfsprüfung abgeschafft
  • Hortgebühren für die ersten zwei Klassen der Grundschule fallen ab Sommer 2019 weg
  • Kostenlose Lehrmittel für Grundschulkinder seit Sommer 2018
  • Ab Sommer 2019 kostenloses Mittagessen für Grundschüler*innen
  • Länger gemeinsam lernen: Gemeinschaftsschule zu einer regulären Schulart gemacht
  • Offensive für Neubau und Sanierung von Schulen und Kitas gestartet
  • Grundschullehrer*innen bei der Bezahlung mit den Lehrkräften an den weiterführenden Schulen gleichgestellt

Weiterlesen

Lehrkräftemangel lösen – ohne erneute Verbeamtung

IStock.com/kali9

In der aktuellen Debatte um den Lehrkräftemangel in Berlin wird immer wieder die Wiedereinführung der Verbeamtung ins Spiel gebracht. Durch die Verbeamtung kann das Problem des Lehrkräftemangels jedoch nicht gelöst werden. Die Linksfraktion positioniert sich gegen die Wiedereinführung der Verbeamtung und hat einen Beschluss gefasst, in dem das begründet wird. Weiterlesen

Erfolgsprojekt Gemeinschaftsschule

IStock.com/Rawpixel

In Gemeinschaftsschulen können Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 13. Klasse zusammen lernen. Die Gemeinschaftsschule wurde 2008 unter der rot-roten Regierung in Berlin als Modellversuch eingeführt. Zehn Jahre später etabliert Rot-Rot-Grün mit der geplanten Änderung des Schulgesetzes die Gemeinschaftsschule künftig als Regelschulart. Damit wird den Erfolgen Rechnung getragen, die die derzeit 24 Gemeinschaftsschulen erreicht haben. Weiterlesen

Schulen mit Hilfe der landeseigenen HOWOGE sanieren

Der Sanierungsstau bei den Berliner Schulen ist riesig. Zusätzlich wächst die Zahl der Schüler*innen rasant. Dafür müssen über 50 neue Schulen gebaut werden. Diese Mammutaufgabe will Rot-Rot-Grün mit Hilfe der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE angehen, die einen Teil der Schulen errichten oder sanieren soll. Hier erklären wir, warum das nicht zur Privatisierung der Schulen führt. Weiterlesen

Pressemitteilungen


Verzicht auf Prüfungen unter dem Druck der Corona-Krise

Anlässlich der heute stattfindenden Kultusministerkonferenz Weiterlesen


Lehrkräftemangel: Ursachen für Teilzeit erfassen und Arbeitsbedingungen verbessern

Immer mehr Lehrkräfte in Berlin arbeiten in Teilzeit. Weiterlesen


Bessere Bezahlung für pädagogische Arbeit an Schulen in schwieriger Lage

Gemeinsame Presseerklärung der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus Weiterlesen

Plenarreden


Schulsanierungen in den Ferien

57. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 02. April 2020 Zu "Osterferien nutzen: Jetzt investieren und regionale Handwerksbetriebe durch Aufträge in Schulen und Kitas unterstützen!" (Priorität der Fraktion der CDU) Hendrikje Klein (LINKE): Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Damen und Herren! Berlin investiert wie schon lange nicht... Weiterlesen


Verbeamtung kein Allheilmittel gegen Lehrkräftemangel

52. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 16. Januar 2020 Zu Wiedereinführung der Verbeamtung von Lehrkräften (Priorität der Fraktion der CDU) Regina Kittler (LINKE): Sehr geehrte Damen und Herren! Sehr geehrte Frau Präsidentin! Nicht nur die CDU ist ja jetzt offensichtlich der Meinung, dass wir den Lehrkräftemangel damit lösen, dass wir... Weiterlesen


Haushalt 20/21: Bildung

51. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 12. Dezember 2019 Zu Haushaltsberatungen: Einzelplan 10 Bildung, Jugend und Familie  Regina Kittler (LINKE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrten Damen und Herren! Zur Sache: Die Zukunft Berlins wird in den Händen heutiger Kinder und Jugendlichen liegen. Dass immer mehr von ihnen das sehr... Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Schulbau in Tempelhof – Flächennutzung der KGA Eschenallee

Drucksache 18 /22 735 - Ist es richtig, dass das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg einen neuen Schulstandort in der Paul-Schmidt-Straße 36 auf der Fläche der Kleingartenanlage Eschenallee plant? Weiterlesen


Gleichstellungsverfahren der Senatsbildungsverwaltung für Lehrkräfte mit nichtdeutscher Lehrkräftequalifikation nach dem Lehrkräftequalifikationsfeststellungsgesetz (LQFG Bln)

Drucksache 18 /22 149 - Wie viele Anträge auf Gleichstellung eines nichtdeutschen Lehramtsabschlusses mit einem Berliner Lehramtsabschluss wurden jeweils in den Jahren 2014 bis 2019 bei der Senatsbildungsverwal-tung gestellt? Weiterlesen


Einstellung von Lehrkräften mit DDR-Lehrbefähigung „Lehrer für untere Klassen“

Drucksache 18 /21 760 - Wie viele Lehrkräfte mit einer DDR-Lehrbefähigung „Lehrer für untere Klassen“ wurden seit 2016 in den Berliner Schuldienst eingestellt (Angaben bitte jahres- oder schuljahresweise aufgliedern)? Weiterlesen


Nicht bestandene Prüfungen, Abbruchquoten und Kündigungen von Lehramtsanwärter*innen und Quereinsteiger*innen

Drucksache 18 /21 305 - Wie viele Quereinsteigende haben sich in den Jahren 2016 bis 2019 in einem Arbeits- und Ausbildungsverhältnis mit dem Land Berlin befunden? Weiterlesen

Anträge (pdf)


Bester Start in die Berliner Schule – Verbesserungen bei Willkommensklassen

Drucksache 18/2727 - Der Senat wird aufgefordert, die Integration der schulpflichtigen neu zugewanderten Kinder in das Regelschulsystem weiterzuentwickeln. Weiterlesen


Chancengerechtigkeit an Schulen in Zeiten von Corona

Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen: Die Corona-Pandemie erhöht in besonderer Weise die Gefahr, dass die Schere beim Bildungserfolg aufgrund des sozialen Hintergrunds der Familie weiter auseinander geht. Wir sehen uns gerade jetzt in besonderer Weise in der Verantwortung, für mehr Chancengleichheit aller Schüler*innen beim Zugang und Erwerb von... Weiterlesen


Bildungsintegration Geflüchteter voranbringen – OSZ als Lernorte stärken

Drucksache 18/2257 - Oberstufenzentren (OSZ) sind der Schlüssel zur Bildungsintegration von jugendlichen Geflüchteten. Zum Schuljahresbeginn 2018/19 besuchten insgesamt 6.148 Schülerinnen und Schüler Willkommensklassen, 1.008 davon in OSZ. Jugendliche Geflüchtete ab 16 Jahrenwerden in den allermeisten Fällen direkt in Willkommensklassen an OSZ... Weiterlesen