Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kultur

Wir sehen unsere wichtigste Aufgabe darin, die Teilhabe aller Menschen am kulturellen Leben zu ermöglichen. Inklusive kulturelle Bildung und Kulturarbeit müssen einen deutlich höheren Stellenwert als bislang erhalten. An den Hochschulen und Universitäten müssen ausreichend Kunst-, Musik- und Theaterpädagogen ausgebildet werden. Wir setzen uns dafür ein, dass an allen durch öffentliche Mittel geförderten Bühnen theaterpädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche bereitstehen. Wir wollen die Produktionsbedingungen für freie Künstler*innen verbessern und das Angebot neuer Ateliers für bildende Künstlerinnen und Künstler deutlich ausbauen. Unserem Ziel, 2.000 Atelierräume zu sichern, sind wir durch die Vereinbarung zur Prenzlauer Promenade ein großes Stück näher gekommen. Künstlerinnen und Künstler haben Anspruch auf existenzsichernde Mindesthonorare. Wir wollen, dass Beschäftigung an den Berliner Kultureinrichtungen nur auf Grundlage tarifvertraglicher Vereinbarungen stattfindet; um vereinbarte Tarifsteigerungen zu finanzieren, wurden die Mittel für viele Kulturinstitutionen bereits deutlich erhöht. Indem die kulturelle Basis der Stadt gestärkt wird, statt vor allem auf Leuchtturm-Projekte zu setzen, leiten wir mit der rot-rot-grünen Koalition eine Wende in der Kulturpolitik ein. Die Mittel für die bezirkliche Kulturarbeit und die freien Träger werden im Haushalt für 2018 und 2019 erhöht, der Bezirkskulturfonds verdoppelt. Die Bezirke erhalten außerdem deutlich mehr Geld, um mehr Lehrer*innen an Musikschulen fest anstellen zu können. Mit der Einrichtung eines Festivalfonds sichert Berlin dauerhaft die Zukunft des Karnevals der Kulturen und anderer Veranstaltungen, die bisher jedes Jahr auf's Neue um ihre Finanzierung bangen mussten. Um Anwohner*innen von Clubs vor Lärm zu schützen und gleichzeitig Clubkultur in der Innenstadt weiter zu ermöglichen, wird ein Lärmschutzfonds zur Verfügung gestellt.

Gute Arbeit in den Berliner Bibliotheken

Fachtagung

Bei unserer zweiten Veranstaltung zur Zukunft der Berliner Bibliotheken standen die Arbeitsbedingungen im Mittelpunkt, ein Thema, das den Beschäftigten und den Bibliotheksleiter*innen auf den Nägeln brennt. Mit den sich verändernden Ansprüchen an Bibliotheken sind die Aufgaben der Beschäftigten gewachsen, sie sind vielseitiger und anspruchsvoller geworden. Die Sparhaushalte vieler auseinanderfolgender Jahre hatten in den Bibliotheken einen drastischen Personalabbau zur Folge. Arbeitsverdichtung und Mehrbelastung sind das Ergebnis. Zudem wirken noch immer Unterschiede von Ost und West bei Personalausstattung, Qualifikationsniveau und Vergütung nach. Darüber dikutierten wir mit Gästen aus der Praxis. Weiterlesen

Die Zukunft der öffentlichen Bibliotheken in Berlin

Fachtagung

Die rot-rot-grüne Koalition hat sich in der Koalitionsvereinbarung verpflichtet, die öffentlichen Bibliotheken zukunftsfähig zu gestalten. Sie sind die meistgenutzten Kultureinrichtungen der Stadt. Unkenrufen zum Trotz behaupten sie sich nicht nur im digitalen Zeitalter, sondern erhalten durch IT-gestützte neue Formen und Wege der Informations- und Wissensvermittlung einen noch größeren Stellenwert. Etwa 100 Interessierte folgten der Einladung der bidlungs- und kulturpolitische Sprecherin Regina Kittler zu einer Fachtagung, um sich den aktuellen Fragestellungen und Herausforderungen an Bibliotheken zu widmen.Weiterlesen

Pressemitteilungen


„Erklärung der Vielen“ als wichtiges Signal gegen Rechts

Gemeinsame Presseerklärung der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus Weiterlesen


Weg frei für eine Bibliothek der Zukunft

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus Weiterlesen


East Side Gallery: Rot-Rot-Grün sichert Erinnerungsort auch für politische Bildung

Gemeinsame Presseerklärung der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus Weiterlesen

Plenarreden


Bibliothekskonzept für Berlin

30. Sitzung, 13. September 2018 Regina Kittler (LINKE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Ich nehme das Thema ein bisschen ernster als mein Vorredner. – Ich fand, bei den Vorschlägen war nicht herauszuhören, was das Neue an der Haltung der CDU ist, außer dass Sie den Antrag gut finden, sich aber trotzdem enthalten... Weiterlesen


Verwendung des SED-Vermögens für soziale und kulturelle Projekte

29. Sitzung, 28. Juni Regina Kittler (LINKE): Sehr geehrte Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Berlin erhält von der Bank Unicredit aus der Schweiz die 15 Millionen aus dem Vermögen der Firma Novum, die diese für die SED und übrigens auch für andere DDR-Parteien und Massenorganisationen bei der Vorgängerbank Austria angelegt hat.... Weiterlesen


Entwicklung eines Bibliothekskonzepts für Berlin

28. Sitzung, 14. Juni Regina Kittler (LINKE): Vielen Dank! – Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Damen und Herren! Die Menschheit soll in ihrer langen Geschichte bis zur letzten Jahrtausendwende auf allen bis dahin entwickelten Speichermedien etwa 5 Millionen Gigabyte Daten produziert haben. 2011 wurde die gleiche Datenmenge in 48 Stunden... Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Wie wird das Lollapalooza-Festival 2018 in Westend?

Drucksache 18/15959 - Inwiefern wird sichergestellt, dass geltende Lärmschutzregelungen auch während des Festivals eingehalten werden? Weiterlesen


Freiluftparty ohne Stress - auch für Berlin?

Drucksache 18 / 15100 - Über wie viele unbebaute Flächen verfügen nach Kenntnis des Senats das Land Berlin und dessen Stadtbezirke, die bis zu ihrer endgültigen Nutzung bzw. Bebauung für spontane Freiluftpartys nutzbar sind? (Wir bitten um eine Auflistung) Weiterlesen


Berliner Bezirksbibliotheken: Berufsabschlüsse, Beschäftigung, Vergütung

Drucksache 18 /15035 - Welche Berufsabschlüsse sind für die Aufnahme einer Tätigkeit in den Berliner Bezirksbibliotheken erforderlich? Weiterlesen

Anträge (pdf)


Entwicklung eines Bibliothekskonzepts für Berlin

Drucksache 18/1106 - Der Senat wird aufgefordert, eine Kommission auch unter Beteiligung der Bezirke einzurichten, um ein Bibliothekskonzept für Berlin zu erarbeiten. Weiterlesen


Gegen Hass und Intoleranz – für Menschenwürde und Religionsfreiheit

Drucksache 18/10132 - Dringlicher Antrag auf Annahme einer Entschließung der Fraktion der SPD, der Fraktion der CDU, der Fraktion Die Linke, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion der FDP. Weiterlesen


Internationale Jugendbauhütte Berlin

Drucksache 18/0965 - Der Senat wird aufgefordert, ein Konzept zur Schaffung einer Internationalen Jugendbauhütte Berlin mit folgenden Maßgaben vorzulegen. Weiterlesen