Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Katina Schubert

Sprecherin für Arbeit, Flüchtlingspolitik

Über die Landesliste gewählt

  • Mitglied im Ausschuss für Integration, Arbeit und Soziales

Zur Person:

Geboren Ende 1961 arbeite ich seit 1999 in Berlin. Ich bin Politikwissenschaftlerin und gelernte Journalistin. 2012 bis 2016 war ich Landesgeschäftsführerin der Partei DIE LINKE. Berlin, seit 2016 bin ich Landesvorsitzende. Zuvor habe ich in den Senatsverwaltungen für Wirtschaft, Arbeit und Frauen sowie Arbeit und Soziales gearbeitet. Politisch engagiert, habe ich mich zunächst in der Hochschulpolitik an der Universität Bonn sowie in außerparlamentarischen Initiativen gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Militarismus. 1994 begann ich bei der PDS-Bundestagsfraktion als Referentin für Asyl- und Migrationsfragen zu arbeiten. Damit begann mein parteipolitisches Engagement. Seit 2003 bin ich mit kurzer Unterbrechung Mitglied des Parteivorstands der LINKEN. 2016 wurde ich ins Abgeordnetenhaus gewählt. Ich stehe ein für eine Politik der sozialen Gerechtigkeit, die es nicht zulässt, dass Menschen mit geringem Einkommen, Wohnungslose, Erwerbslose, Flüchtlinge gegeneinander ausgespielt werden.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252570
schubert@linksfraktion.berlin
 

Bürgerbüro
„FUXXBAU“
Senftenberger Ring 44d
13435 Berlin
☎ +49.30.55632362
⎙ +49.30.55644408
wkb.schubert@wk.linksfraktion.berlin
@Fuxxbau_mv
 

www.katina-schubert.de

Für die Presse


Berlin braucht den Mietendeckel

Unter dem Motto »Richtig deckeln, dann enteignen. Rote Karte für Spekulation!« ruft ein Bündnis aus verschiedenen Mietinitiativen und Gruppen für Donnerstag zu einer großen Demonstration für den Mietendeckel auf. Weiterlesen


Personalabbau bei Paypal ist verantwortungslos!

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Harald Gindra, und die arbeitspolitische Sprecherin und Landesvorsitzende von DIE LINKE. Berlin, Katina Schubert, erklären zu den Personalabbauplänen beim Online-Bezahldiensts Paypal Europe SE in Berlin: „Die Ankündigung von Paypal kurzfristig 309 von 355 Stellen an ihrem Standort in... Weiterlesen


77.001 Unterschriften für Vergesellschaftung

Die Initiatoren des Volksbegehrens »Deutsche Wohnen und Co. enteignen« haben der Senatsverwaltung für Inneres und Sport heute 77.001 Unterschriften übergeben. Weiterlesen


Frohes Zuckerfest

Die Linksfraktion wünscht allen Musliminnen und Muslimen ein gesundes und friedliches Fest. Weiterlesen

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Plenarreden


Psychosoziale Versorgung Geflüchteter verbessern

41. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 9. Mai 2019 Katina Schubert (LINKE): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Die Ahnungslosigkeit der AfD ist wirklich erschütternd. Offensichtlich haben Sie noch nicht einmal den Antrag gelesen, denn es geht hierbei tatsächlich um eine Überführung der Regelsysteme der sozialen und psychosozialen... Weiterlesen


Bundesratsinitiative zur Änderung der HartzIV-Sanktionsregelungen

40. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 4. April 2019 Katina Schubert (LINKE): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Als Herr Schultze-Berndt und ich vorhin zum RBB gingen, sagte er zu mir: Sie sagen das, was Sie immer sagen, und ich sage auch das, was ich immer sage. Das stimmt, das war auch so. Insofern kann ich mich jetzt ein... Weiterlesen


Einwanderung ist kein Verbrechen

38. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 7. März 2019 Katina Schubert (LINKE): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Ich bin Herrn Dregger geradezu dankbar dafür, dass er den Koalitionsvertrag zitiert hat und den Paradigmenwechsel in der Migrationspolitik, den wir vollziehen wollen, explizit benennt. Ja, die Abschiebung ist die Ultima... Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Gute Arbeit für gutes Essen – Arbeitsbedingungen bei Schulcaterern in Berlin

Drucksache 18/20452 - Welche Unternehmen beliefern zum neuen Schuljahr 2019/2020 welche Berliner Schulen mitSchulessen?(Bitte differenzieren nach Grundschulen, Sekundarschulen, Gymnasien und Oberstufenzentren.) Weiterlesen


Dokumentenbeschaffung und Terminvergabe Ausländerbehörde

Drucksache 18/20319 - In wie vielen Fällen wurden afghanische Staatsangehörige seit 2018 aufgefordert, eine Taskira, eine afghanische Geburtsurkunde aus dem Herkunftsstaat zu beschaffen, auch dann, wenn sie glaubhaft machen, dass es in ihren Herkunftsorten weder Familie noch staatliche Strukturen gibt? Weiterlesen


Aufenthaltsgewährung bei gut integrierten Jugendlichen nach § 25a Aufenthaltsgesetz

Drucksache 18/20318 - Gemäß § 25a Aufenthaltsgesetz soll einem jugendlichen oder erwachsenen geduldeten Ausländer eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden, wenn er sich seit vier Jahren ununterbrochenerlaubt, geduldet oder mit einer Aufenthaltsgestattung im Bundesgebiet aufhält und weitere im Gesetz normierte Voraussetzungen erfüllt sind. Ab... Weiterlesen