Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Steffen Zillich

Parlamentarischer Geschäftsführer
Sprecher für Haushaltspolitik

Direkt gewählt im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Wahlkreis 4

Mitglied der Ausschüsse:

  • Hauptausschuss
  • Unterausschuss Vermögensverwaltung
  • Unterausschuss Beteiligungsmanagement und -controlling

Zur Person:

Ich wurde 1971 in Berlin geboren und lebe seitdem in dieser aufregenden Stadt. Ich bin verheiratet und habe einen kleinen Sohn. Seit vielen Jahren engagiere ich mich im Abgeordnetenhaus für eine lebenswerte und soziale Stadt zuletzt insbesondere in den Bereichen Finanz- und Bildungspolitik. Seit 2014 bin ich parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion. Als Mitglied im Hauptausschuss streite ich dafür, dass der Sanierungsstau angegangen und die Verwaltung vernünftig ausgestattet wird und mehr Geld aus dem Landeshaushalt zur Verfügung gestellt wird, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252571
zillich@linksfraktion.berlin


Bürgerbüro:
Weidenweg 17
10249 Berlin
☎ +49.30.42801476
buero@zillich.berlin

Öffnungszeiten:
Di + Do: 10 - 18 Uhr
Fr: 10 - 13 Uhr

www.steffen-zillich.de

Für die Presse


East Side Gallery: Rot-Rot-Grün sichert Erinnerungsort auch für politische Bildung

Gemeinsame Presseerklärung der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus Weiterlesen


Rot-Rot-Grün schaltet beim Haushalt den Turbo ein

Gemeinsame Presseerklärung der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Weiterlesen


Steuerschätzung

Gemeinsame Presseerklärung von SPD, LINKE und Bündnis 90/Grünen Weiterlesen


Steuerschlupflöcher bei Immobiliengeschäften wirksam schließen

Zu den steuerpolitischen Vorschlägen der SPD Weiterlesen

Termine

  1. Steffen Zillich
    16:30 - 18:30 Uhr
    Berlin, Bürgerbüro Zillich

    Kostenlose Miet- und Sozialrechtsberatung

    Mit Rechtsanwalt Gerd-Peter Junge. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Plenarreden


Kleine Privatisierungsbremse in die Haushaltsordnung aufgenommen

34. Sitzung, 29. November 2018 Steffen Zillich (LINKE): Vielen Dank, Frau Präsidentin! – Sehr geehrte Damen und Herren! Der Senat hat dem Abgeordnetenhaus eine Änderung der Landeshaushaltsordnung vorgelegt, in der es ihm neben eher technischen Punkten darum geht, seine Berichtspflichten gegenüber dem Abgeordnetenhaus beim Thema über- und... Weiterlesen


Stellungnahme zur Volksinitiative „Unsere Schulen“

34. Sitzung, 29. November 2018 Steffen Zillich (LINKE): Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Wir haben uns vorgenommen, in zehn Jahren ausreichend Schulplätze zu schaffen für die wachsende Stadt, die steigende Schülerinnen- und Schülerzahl, den erheblichen Sanierungsstau zu beheben und die Schulträger mit ausreichend Mitteln für den... Weiterlesen


Nachtragshaushalt für die Jahre 2018 und 2019

33. Sitzung, 15. November 2018 Steffen Zillich (LINKE): Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Auch unser Dank gilt dem Kollegen Klaus Feiler für jahrelange Zusammenarbeit aus unterschiedlichen Perspektiven unsererseits. Wir werden die Chance haben, ihm das in der nächsten Woche auch noch mal persönlich zu sagen. Ja, dieser Nachtrag... Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Clusterung von Liegenschaften

Drucksache 18/16391 - Bezugnehmend auf Drucksache 18/0892 „Bericht über den Bestand und den Stand der Clusterung im Liegenschaftskataster der Landes- und bezirklichen Immobilien und Liegenschaften auf Grundlage der Ergebnisse der Portfolioanalyse“: Haben mittlerweile alle Bezirke eine vollumfängliche Clusterung vorgenommen haben bzw. wann ist diese zu erwarten? Weiterlesen


Steuerprüfungen bei Einkommensmillionären in Berlin im Jahr 2017

Drucksache 18/13296 - Wie hat sich die absolute Zahl der Steuerpflichtigen mit besonderen Einkünften im Land Berlin im Jahr 2017 dargestellt (bitte aufschlüsseln nach Finanzamtsbezirken)? Weiterlesen


Share Deals zur Umgehung der Grunderwerbsteuer bei Immobilienkäufen

Drucksache 18 / 13 167 - Wie hoch ist der Anteil an Share Deals – bei denen zur Umgehung der Grunderwerbsteuerpflicht statt des Grundstücks selbst bis zu 95 Prozent der grundstückshaltenden Gesellschaft gekauft werden – an den getätigten Immobilienkäufen in Berlin jeweils in den letzten fünf Jahren? Weiterlesen