Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Steffen Zillich

Parlamentarischer Geschäftsführer
Sprecher für Haushaltspolitik

Direkt gewählt im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Wahlkreis 4

Mitglied der Ausschüsse:

  • Hauptausschuss
  • Unterausschuss Vermögensverwaltung
  • Unterausschuss Beteiligungsmanagement und -controlling

Zur Person:

Ich wurde 1971 in Berlin geboren und lebe seitdem in dieser aufregenden Stadt. Ich bin verheiratet und habe einen kleinen Sohn. Seit vielen Jahren engagiere ich mich im Abgeordnetenhaus für eine lebenswerte und soziale Stadt zuletzt insbesondere in den Bereichen Finanz- und Bildungspolitik. Seit 2014 bin ich parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion. Als Mitglied im Hauptausschuss streite ich dafür, dass der Sanierungsstau angegangen und die Verwaltung vernünftig ausgestattet wird und mehr Geld aus dem Landeshaushalt zur Verfügung gestellt wird, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252571
zillich@linksfraktion.berlin


Bürgerbüro:
Weidenweg 17
10249 Berlin
☎ +49.30.42801476
buero@zillich.berlin

Öffnungszeiten:
Di + Do: 10 - 18 Uhr
Fr: 10 - 13 Uhr

www.steffen-zillich.de

Für die Presse


Rigaer Straße: Zeit für Gespräche nutzen – Runder Tisch jetzt

Senat muss die Initiative der Anwohnerinnen und Anwohner jetzt aufgreifen Weiterlesen


Senat lässt Gelegenheit zum Geldsparen verstreichen

Mietkaufvertrag für das Krematorium Baumschulenweg Weiterlesen


Sozialer Wohnungsbau: Mietobergrenzen von 6 Euro sind zu hoch

Seit 2012 hat das Land durch den Abbau von Bindungen überdurchschnittlich viele Sozialwohnungen verloren Weiterlesen


Senat muss endlich gegen Share Deals aktiv werden

Die Umgehung der Grunderwerbssteuer bei Immobiliendeals ist nicht länger hinnehmbar Weiterlesen

Termine

Plenarreden


Nachtragshaushalt für die Jahre 2018 und 2019

33. Sitzung, 15. November 2018 Steffen Zillich (LINKE): Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Auch unser Dank gilt dem Kollegen Klaus Feiler für jahrelange Zusammenarbeit aus unterschiedlichen Perspektiven unsererseits. Wir werden die Chance haben, ihm das in der nächsten Woche auch noch mal persönlich zu sagen. Ja, dieser Nachtrag... Weiterlesen


Hebesatz für die Grundsteuer in Berlin

29. Sitzung, 28. Juni Steffen Zillich (LINKE): Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Etwas zum Thema Seriosität hat der Kollege vor mir schon gesagt. Den Eindruck zu erwecken, weil die Bemessungsgrundlage in der Tat lange erwartet und überhaupt nicht überraschend für die Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt worden ist, man müsse... Weiterlesen


Antrag auf erneuten BER-Untersuchungsausschuss rechtlich prüfen

24. Sitzung, 22. März 2018 Steffen Zillich (LINKE): Frau Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Wenn sich Fraktionen entschließen, die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zu beantragen, dann sollte man meinen, sie täten dies aus gewichtigen Gründen und wohlgeprüft, denn dieses Instrument ist in der Tat ein hohes parlamentarisches Gut,... Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Rundschreiben zur Umsetzung des Budgets für Arbeit

Drucksache 18 / 12 722 - Wann konkret erfolgt das schon mehrfach angekündigte Rundschreiben der Sozialverwaltung zur Umsetzung des Budgets für Arbeit gem. § 61 SGB IX n.F.? Weiterlesen


Auswirkungen einer möglichen Steuerreform auf Berlin

Drucksache 18 / 11 563 - 1. Welche Veränderung der jährlichen Steuereinnahmen für das Land Berlin (auf Basis der aktuellsten verfügbaren Steuerdaten) gäbe es, wenn bei der Einkommenssteuer der Grundfreibetrag auf 9.300 Euro erhöht und die Steuerbelastung von einem Eingangssteuersatz von 14 Prozent geradlinig bis zu einem Spitzensteuersatz von 53 Prozent, der ab einem zu versteuernden Einkommen von 65.000 Euro gelten soll, ansteigen würde? Weiterlesen


Steuerprüfungen bei Einkommensmillionären in Berlin

Drucksache 18 / 11 123 - 1. Wie hat sich die absolute Zahl der Steuerpflichtigen mit besonderen Einkünften im Land Berlin seit 2006 entwickelt (bitte aufschlüsseln nach Jahren und Finanz-amtsbezirken)? Weiterlesen