Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anne Helm

Fraktionsvorsitzende
Sprecherin Strategien gegen Rechts

Über die Landesliste gewählt

Mitglied der Ausschüsse:

  • Inneres, Sicherheit und Ordnung
  • Verfassungsschutz
  • Untersuchungsausschuss "Gedenkstätte Hohenschönhausen"

Zur Person:

Ich wurde am 1986 in Rostock geboren und bin in Neukölln aufgewachsen, wo ich 2006 mein Abitur absolvierte. Seitdem arbeite ich als Synchronschauspielerin. Von 2009 bis 2014 war ich Mitglied der Piratenpartei, für die ich Bundessprecherin für Asyl- und Migrationspolitik war. 2011 bis 2016 war ich Bezirksverordnete in Neukölln. Seit Januar 2016 bin ich Mitglied der Partei DIE LINKE. In den letzten Jahren habe ich solidarisch Geflüchtete in Berlin begleitet, die für Selbstbestimmung und ihre Grundrechte streiten. Nur durch konsequent antirassistische Politik können wir Erfolge rechter Demagog*innen verhindern. Seit Oktober 2016 bin ich Mitglied des Abgeordnetenhauses.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252565
helm@linksfraktion.berlin
 

Abgeordnetenbüro:
„RigoRosa“
Schierker Straße 26
12051 Berlin 
☎ +49.30.40746737
www.rigo-rosa.de
@RigoRosa26
RigoRosa

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 9 Uhr bis 17 Uhr

Für die Presse


Keine Toleranz gegenüber Rassisten, Antisemiten, Rechtsextremen und Nazis

Zur Entscheidung des Verwaltungsgerichts das Verbot der Versammlung der Initiative „Querdenken 711“ aufzuheben Weiterlesen


Sonderermittlung zum Neukölln-Komplex: Auftakt, aber kein Ersatz für Untersuchungsausschuss

Zur Ankündigung des Innensenators, eine Sonderermittlungsgruppe mit der Überprüfung der Ermittlungen zu rechtem Terror in Neukölln zu beauftragen, erklären die Vorsitzende und Sprecherin für Strategien gegen Rechts Anne Helm und der innenpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Berliner Abgeordnetenhaus Niklas Schrader: „Die Einsetzung einer... Weiterlesen


Gemeinsame Erklärung zum Rücktritt von Katrin Lompscher

Katrin Lompscher hat verkündet, dass sie mit sofortiger Wirkung von ihrem Amt als Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen zurücktritt. Weiterlesen

Plenarreden


Ein vielfältiger rbb-Rundfunkrat

55. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 5. März 2020 Zu Medienstandort Berlin‑Brandenburg – ein vielfältiger Rundfunkrat für Berlin/Brandenburg (Priorität der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) Antrag der Fraktion der SPD, der Fraktion Die Linke und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Drucksache 18/2516 Anne Helm (LINKE): Vielen Dank, Frau... Weiterlesen


VFX-Branche in Berlin stärken

54. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 20. Februar 2020 Zu "VFX-Branche in Berlin stärken" (Priorität der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) Antrag der Fraktion der SPD, der Fraktion der CDU, der Fraktion Die Linke, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion der FDP Drucksache 18/2479 Anne Helm (LINKE): Vielen Dank, Frau... Weiterlesen


Keine Gelder oder Räume für antisemitische Organisationen

53. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 30. Januar 2020 Zu "Keine staatliche Förderung für Hetzer: Klares Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung und zum Existenzrecht Israels in den Förderanträgen des Landes Berlin verankern!" (Antrag der CDU-Fraktion) Anne Helm (LINKE): Vielen Dank, Frau Präsidentin! – Meine Damen und... Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Gemeinsame bürgerliche und extrem rechte Corona-Proteste: Überblick 2020

Drucksache 18 /26 324 - Wie viele Veranstaltungen und Versammlungen gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie gab es im Jahr 2020 in Berlin? (Bitte einzeln nach Ort, Datum und Anmelder*innen, Thema der Veranstaltung/Versammlung und Anzahl der Teilnehmenden aufschlüsseln.) Weiterlesen


AfD-Polizist Detlef M. und Verbindungen zu Tatverdächtigen der extrem rechten Anschlagsserie in Neukölln (II)

Drucksache 18 /26 087 - In welchem Zeitraum bestand nach Kenntnissen des Senats insgesamt der Telegram-Chat zwischen Detlef M. oder seiner Mobilfunknummer und weiteren Angehörigen der AfD, in dem M. laut Medienberichten mutmaßlich Informationen aus den Ermittlungen zum islamistischen Terroranschlag am Breitscheidplatz veröffentlichte oder... Weiterlesen


Angriffe auf Parteibüros und ihre Dokumentation in den Jahren 2019 und 2020

Drucksache 18 /26 000 - Wie viele Straftaten auf und im Zusammenhang mit Partei- und Abgeordnetenbüros wurden jeweils in den Jahren 2019 und 2020 gezählt und um welche Fälle handelt es sich hierbei im Einzelnen? Weiterlesen