Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anne Helm

Sprecherin für Medien und Strategien gegen Rechts

Über die Landesliste gewählt

Mitglied der Ausschüsse:

  • Europa- und Bundesangelegenheiten, Medien
  • Inneres, Sicherheit und Ordnung
  • Kulturelle Angelegenheiten

Zur Person:

Ich wurde am 1986 in Rostock geboren und bin in Neukölln aufgewachsen, wo ich 2006 mein Abitur absolvierte. Seitdem arbeite ich als Synchronschauspielerin. Von 2009 bis 2014 war ich Mitglied der Piratenpartei, für die ich Bundessprecherin für Asyl- und Migrationspolitik war. 2011 bis 2016 war ich Bezirksverordnete in Neukölln. Seit Januar 2016 bin ich Mitglied der Partei DIE LINKE. In den letzten Jahren habe ich solidarisch Geflüchtete in Berlin begleitet, die für Selbstbestimmung und ihre Grundrechte streiten. Nur durch konsequent antirassistische Politik können wir Erfolge rechter Demagog*innen verhindern. Seit Oktober 2016 bin ich Mitglied des Abgeordnetenhauses.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252565
helm@linksfraktion.berlin
 

Abgeordnetenbüro:
„RigoRosa“
Schierker Straße 26
12051 Berlin 
☎ +49.30.40746737
www.rigo-rosa.de
@RigoRosa26
RigoRosa

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 9 Uhr bis 17 Uhr

Für die Presse

Plenarreden

Anfragen (pdf)


Probleme der Erfassung von Gewalt gegenüber Obdachlosen in Berlin 2018

Drucksache 18/16798 - Wie viele Straftaten und wie viele Gewalttaten hat die Polizei im Rahmen des „Kriminalpolizeilichen Meldedienstes in Fällen Politisch motivierter Kriminalität“ (KPMD-PMK) dem Unterthema „gesellschaftlicher Status“ im Themenfeld „Hasskriminalität“ jeweils in den Jahren seit 2013 zugeordnet? a. Wie viele dieser Straftaten sind gleichzeitig auch dem Phänomenbereich PMK-rechts zugeordnet? b. Wie viele dieser Straftaten sind welchen anderen Phänomenbereichen der PMK zugeordnet? (Bitte aufschlüsseln nach Anzahl, Monat und Jahr, Ort, Anlass, vorgeworfenem Delikt undPhänomenbereich.) Weiterlesen


Extrem rechter Aufmarsch von „Wir für Deutschland“ am 3. Oktober 2018

Drucksache 18/16730 - Wie viele Teilnehmer*innen der Demonstration der extrem rechten Organisation „Wir für Deutsch- land“ (WfD) am 3. Oktober 2018 wurden von der Polizei registriert? Weiterlesen


Bibliothek des Konservatismus als Teil der Neuen Rechten

Drucksache 18/16722 - Die Bibliothek des Konservatismus (BdK) gilt als einer der wichtigsten Treffpunkte der Neuen Rechten in Berlin. Regelmäßig treten hier Politiker*innen, Eurofeind*innen, Abtreibungsgegner*innen und Islamkritiker*innen auf und entwerfen das Bild einer anderen Gesellschaft, die nationaler, homogener, autoritärer ist als die heutige. Ist dem Senat die Nähe der Bibliothek des Konservatismus zur Neuen Rechten bekannt und welche Kenntnisse hat der Senat hierzu im Einzelnen? Weiterlesen