Zum Hauptinhalt springen
Foto: bengross.de

Kristian Ronneburg

Sprecher für Mobilität, Petitionen

Vorsitzender des Ausschusses für Mobilität
Mitglied der Ausschüsse für:

  • Petitionsausschuss
  • Unterausschuss Beteiligungsmanagement und -controlling

Über die Landesliste gewählt

Zur Person:

Ich wurde 1986 in Magdeburg geboren und bin in Berlin-Marzahn aufgewachsen. Nach Abitur und Zivildienst verschlug es mich zeitweise zurück nach Magdeburg. Nachdem ich mein Studium der Sozialwissenschaften dort erfolgreich abschließen konnte, kehrte ich wieder in meinen Bezirk Marzahn-Hellersdorf zurück. Mein Eintreten für soziale Gerechtigkeit und ein solidarisches Miteinander aller Menschen führten mich 2009 zur LINKEN. 2011 wurde ich Bezirksverordneter für DIE LINKE in Marzahn-Hellersdorf. Besonders habe ich mich in der BVV für den Bürgerhaushalt und den Ausbau von Mitbestimmungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger engagiert. 2016 bin ich im Wahlkreis Hellersdorf-Süd/Kaulsdorf-Nord direkt ins Abgeordnetenhaus gewählt worden.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252586
ronneburg@linksfraktion.berlin


Kiezbüro
Cecilienplatz 5
12619 Berlin
☎ +49.30.47057520

Öffnungszeiten:
Mo: 12 Uhr bis 15 Uhr
Di: 10 Uhr bis 15 Uhr
Do: 15 Uhr bis 19 Uhr
 

www.kristian-ronneburg.de

Für die Presse


Kein Weiterbau der A100!

Treptow, Friedrichshain und Lichtenberg dürfen nicht Opfer rückwärtsgewandter Verkehrspolitik der Bundesregierung werden Weiterlesen


Entlastung muss auch bei Abonnent:innen ankommen!

Die Bundesregierung hat sich im Rahmen des Energie-Entlastungspakets darauf verständigt für 90 Tage ein Ticket für 9 Euro pro Monat für den öffentlichen Personennahverkehr einzuführen. Dazu sollen die Regionalisierungsmittel für die Bundesländer erhöht werden. Weiterlesen


Gewalt darf in unserer Stadt keinen Platz haben

Vergangene Nacht haben gegen 3:20 Uhr Unbekannte einen Brandanschlag auf die Lomonossow-Schule in Marzahn verübt. Am Eingang der Turnhalle sind teils massive Schäden entstanden. Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund. Weiterlesen

Plenarreden


Seilbahnen als Bestandteil des Nahverkehrs

75. Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses, 11. März 2021 Zu "Mit urbanen Seilbahnen unkompliziert Lücken schließen und attraktive neue Verbindungen schaffen" (Priorität der Fraktion der FDP) Kristian Ronneburg (LINKE): Sehr geehrter Herr Präsident! Sehr geehrte Damen und Herren! Ich möchte unabhängig von der Rede, die ich nun halten werde,… Weiterlesen


Jugendverkehrsschulen dauerhaft sichern

72. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 11. Februar 2021  Zu "Jugendverkehrsschulen dauerhaft sichern, konzeptionell weiterentwickeln und ihre Arbeitsfähigkeit gewährleisten" (Priorität der Fraktion der SPD) Antrag der Fraktion der SPD, der Fraktion Die Linke und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Drucksache 18/3357 Kristian Ronneburg… Weiterlesen


Fußverkehr sicherer, komfortabler und bequemer für alle

"7 Millionen Wege pro Tag werden in Berlin zu Fuß zurückgelegt. Das zeigt auf eindrückliche Art und Weise, warum dieses Gesetz genau so richtig und wichtig ist, wie wir es heute durch das Plenum bringen." sagt Kristian Ronneburg in seiner Rede. Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Vandalismus an Toiletten

Drucksache 19 / 11 882 - Wie oft wurde in WALL-Toilettenanlagen in den Jahren 2020, 2021 und 2022 (Stand: 13.05.2022) jeweils eingebrochen? (Bitte zusätzliche Darlegung der jährlichen Schadenssumme) Weiterlesen


Machbarkeitsstudie zur Verlängerung der Siemensbahn

Drucksache 19 / 11 863 - Aus welchen Gründen wurde im Rahmen der Untersuchungen zu Reaktivierung und Erweiterung der Siemensbahn ausschließlich die Varianten eines unterirdischen Bahnhofs an der Gartenfelder Straße geprüft? Welche Gründe sprechen aus Sicht des Senats gegen eine oberirdische Realisierung des geplanten Bahnhofs? Weiterlesen


Zum Neubau einer Grundschule an der Marzahner Chaussee 165

Drucksache 19 / 11 861 - Welche Maßnahmen und Vorbereitungen wurden bisher zur Errichtung des Grundschulneubaus an der Marzahner Chaussee 165 durchgeführt? Welche weiteren Verfahrensschritte sind mit welcher Zeitschiene zur Errichtung der neuen Grundschule an der Marzahner Chaussee 165 bis zur Eröffnung der Schule noch nötig? Weiterlesen