Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Katalin Gennburg

Sprecherin für Stadtentwicklung, Tourismus, Smart City

Direkt gewählt im Bezirk Treptow-Köpenick,
Wahlkreis 1

Mitglied der Ausschüsse:

  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Umwelt, Verkehr, Klimaschutz
  • Wirtschaft, Energie, Betriebe

Zur Person:

Für mein Studium an der Technischen Universität kam ich nach Berlin, und habe heute einen Abschluss in Philosophie und Historischer Urbanistik. Mit meiner Tochter lebe ich in Alt-Treptow. Die Frage, wie Städte sich verändern, beschäftigt mich, seit ich aus einer schrumpfenden Stadt im Osten in den Berliner Speckgürtel zog. 1984 in Weißenfels geboren, erlebte ich die Wende als Kind. Dass etliche Menschen arbeitslos wurden und Freunde mit ihren Eltern der Arbeit hinterher zogen, hat mich stark geprägt. Seit 2002 bin ich Mitglied der Partei DIE LINKE, seit 2016 auch im Parteivorstand. Ich arbeite im Bereich Stadtentwicklung, Wohnungspolitik und nachhaltige Tourismuspolitik. Ich streite für eine Stadt, in der der Mensch im Mittelpunkt steht, nicht Profitinteressen. Seit Oktober 2016 bin ich Mitglied des Abgeordnetenhauses.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252584
gennburg@linksfraktion.berlin
 

Wahlkreisbüro:
"Die Quelle"
Moosdorfstraße 7-9
12435 Berlin
buero.gennburg@linksfraktion.berlin
☎ +49.30.80932758

Öffnungszeiten:
Mo: 14 - 17 Uhr, Mi: 10 - 17 Uhr

 

www.katalingennburg.de

Für die Presse


Beschluss Bebauungsplan: Zukunft für den Checkpoint Charlie

mit Wohnraum und Gedenk- und Erinnerungsort Weiterlesen


Zustand am Berliner Mietwohungsmarkt muss durch radikale Maßnahmen verändert werden

Zu dem heute an den Start gegangenen Projekt „Mietenwatch“ Weiterlesen


Gemeinsam Stadt machen: Leitlinien für Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an räumlicher Stadtentwicklung beschlossen

Gemeinsame Presseerklärung der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus Weiterlesen

Kalender

Keine Nachrichten verfügbar.

Anfragen (pdf)


Lichterfelde Süd eine private Planung von Groth?

Drucksache 18 /26 921 - Wo ist der städtebauliche Vertrag zwischen der Firma Groth und dem Bezirksamt für das neue Stadtquartier Lichterfelde Süd öffentlich einsehbar? Weiterlesen


Riesenrad Spreepark/Plänterwald - Nachfrage

Drucksache 18 /26 882 - Laut der Leistungsbeschreibung zur Ausschreibung E2020-32GB (Gesamthafte GestaltungskonzeptionRiesenrad und Umfeld) stehen für die bauliche Realisierung der Riesenradinstandsetzung 2,1 Millionen Euro zur Verfügung, von denen durch die laufende Materialuntersuchung bereits 300.000 Euro verbraucht wurden. Laut Presseberichten... Weiterlesen


Stadtentwicklung & Mobilitätswende: Kiezblocks für Berlin?

Drucksache 18 /26 832 - Ist dem Senat bekannt, dass europaweit mit Berlin vergleichbare Großstädte auf umfassende und großflächige städtebauliche Qualifizierungen zur Öffnung des öffentlichen Raums für Nicht-Autofahrer*innen vornehmen (z.B. Barcelona, Madrid, London, Paris, u.v.a.m.)? Weiterlesen

Plenarreden


Kleingärten dauerhaft sichern

63. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 17. September 2020 Zu "Kleingartenentwicklungsplan 2030" (Priorität der Fraktion der SPD) Katalin Gennburg (LINKE): Vielen Dank, Frau Präsidentin! – Sehr geehrte Damen und Herren! Wir sprechen heute über den Kleingartenentwicklungsplan, und die Debatte über ein mögliches... Weiterlesen


Volksinitiative „Bucht für Alle“

55. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin, 5. März 2020 Zu Volksinitiative „Bucht für Alle“ hierzu: Entschließungsantrag der Fraktion der SPD, der Fraktion Die Linke und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf Annahme einer Entschließung Drucksache 18/2298-1 Katalin Gennburg (LINKE): Ich nehme den Vorschlag von Herrn Förster gerne auf,... Weiterlesen


Digitales Planen und Bauen

54. Sitzung des Abgeordnetenhauses von Berlin Kompetenz zum digitalen Planen und Bauen schaffen (Priorität der Fraktion der FDP) Katalin Gennburg (LINKE): Vielen Dank, Frau Präsidentin! – Liebe Kolleginnen und Kollegen! Sehr geehrte Damen und Herren, auch auf den Zuschauerrängen! Wir reden heute zum Antrag „Kompetenz zum digitalen Planen und... Weiterlesen