Zum Hauptinhalt springen
Foto: bengross.de

Niklas Schenker

Sprecher für Mieten, Wohnen, Öffentlicher Wohnungsbau und Wohnungsbauförderung, Rad- und Fußverkehr, Clubkultur

Mitglied der Ausschüsse für:

  • Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen
  • Mobilität
  • Kultur und Europa
  • Unterausschuss für Beteiligungsmanagement und Investitionscontrolling für Bauende Beteiligungen

Über die Landesliste gewählt

Zur Person:

Geboren 1993 in Charlottenburg, aufgewachsen in Wilmersdorf am Rüdesheimer Platz, habe ich nach meinem Abitur Politikwissenschaften an der Freien Universität studiert. Danach habe ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag gearbeitet und ich war Mitglied in der Bezirksverordnetenversammlung unseres Bezirks. Die letzten Jahre habe ich in Charlottenburg gelebt, ich kenne die Kieze, seine Geschichten und Menschen. Seit vielen Jahren engagiere ich mich für bezahlbaren Wohnraum, mehr Mieterschutz und ein soziales Berlin und stehe dabei immer an der Seite der Mieterinnen und Mieter. Entschlossen streite ich für ein Berlin für alle, in der das Gemeinwohl und nicht das Profitinteresse von großen Immobilienkonzernen die Entwicklung bestimmen.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252528
schenker@linksfraktion.berlin
buero@niklasschenker.de

Wahlkreisbüro:
Behaimstraße 17
10585 Berlin
☎ +49.15141214309
wahlkreis@niklasschenker.de

www.niklasschenker.de

Für die Presse


Wohngeld: Kreis der Anspruchsberechtigten muss dringend ausgeweitet werden

Zu den heute veröffentlichten Zahlen des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg zu Wohngeldhaushalten 2021 in der Hauptstadtregion Weiterlesen


Landeseigene Wohnungsunternehmen: Herausragende Bedeutung für die soziale Wohnraumversorgung

Der Bericht zur Umsetzung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Senat und den landeseigenen Wohnungsunternehmen (LWU) wurde heute vorgestellt. Weiterlesen


Soziale Härten abfedern, kommunalen Neubau weiter ermöglichen

Der BBU hat heute auf seiner Pressekonferenz eindrückliche Zahlen zur Kostensteigerung bei den Energiekosten und einem drohenden Einbruch im Wohnungsbau vorgestellt. Weiterlesen

Anfragen (pdf)


Entwicklung der Betriebskosten

Drucksache 19 / 13 686 - Um wie viel Prozent und Euro pro Quadratmeter sind die kalten und warmen Betriebskosten für Mietwohnungen in Berlin nach Kenntnis des Senats im Durchschnitt in den letzten 5 Jahren jeweils jährlich angestiegen? Weiterlesen


Wann kommt die Reform der Kooperativen Baulandentwicklung?

Drucksache 19 / 13 615 - Wann soll die in der Vereinbarung zum „Bündnis für Wohnungsneubau und bezahlbares Wohnen“ festgehaltene Überarbeitung der Kooperativen Baulandentwicklung, wonach Vorhabenträger künftig bei der Festsetzung von BPlänen verpflichtend einen Anteil von 50% mietpreisgebundenen Wohnungen im unteren und mittleren Preissegment… Weiterlesen


Expertenkommission Vergesellschaftung – Arbeit im „stillen Kämmerlein“ oder stellt der Senat endlich Transparenz her?

Drucksache 19 / 13 496 - Der Senatsbeschluss zur Einrichtung der Expertenkommission Vergesellschaftung legt fest: „Die Kommission gestaltet ihre Arbeit im Grundsatz öffentlich, damit die Prozesse transparent sind und die Ergebnisse hohe öffentliche Akzeptanz finden können“. Stimmt der Senat zu, dass die Kommission diesem Auftrag an Transparenz… Weiterlesen

Plenarreden