Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Niklas Schrader

Vorstandsmitglied
Sprecher für Datenschutz, Verfassungsschutz, Drogenpolitik 

Über die Landesliste gewählt

Mitglied der Ausschüsse:

  • Verfassungsschutz
  • Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten, Geschäftsordnung, Verbraucherschutz, Antidiskriminierung
  • Inneres, Sicherheit und Ordnung
  • Kommunikationstechnologie und Datenschutz
  • 1. Untersuchungsausschuss "Terroranschlag Breitscheidplatz"

Zur Person:

Ich wurde 1981 in Berlin geboren und bin in Steglitz aufgewachsen. Nach meinem Abitur im Jahr 2001 habe ich zunächst als Zivildienstleistender in der Drogenhilfe gearbeitet. Danach habe ich in Berlin und London Sozialwissenschaften studiert. Mittlerweile wohne ich in Neukölln und habe eine kleine Tochter. 2009 bis 2016 habe ich als Referent für Innen- und Rechtspolitik, Verfassungsschutz und Datenschutz sowie lange Zeit auch für Flüchtlingspolitik bei der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus gearbeitet. Seit Oktober 2016 bin ich Mitglied des Abgeordnetenhauses. Ich bin für direkte Demokratie und Flüchtlingspolitik, den Schutz der Grundrechte und gegen den Ausbau des Überwachungsstaats aktiv.

Kontakt

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252599
 n.schrader@linksfraktion.berlin

www.niklas-schrader.de


Abgeordnetenbüro:
„RigoRosa“
Schierker Straße 26
12051 Berlin 
☎ +49.30.40746737
kontakt@niklas-schrader.de
www.rigo-rosa.de
@RigoRosa26
RigoRosa

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 9 Uhr bis 17 Uhr

Für die Presse

Anfragen (pdf)


Geburtstag der rechten Wannsee-Front des Hertha BSC

Drucksache 18/15861 - Die derzeit älteste rechte Hooligan-Gruppierung „Wannsee-Front Berlin 83“ des Bundesligisten Hertha BSC kündigt am 3. Juni auf ihrer Facebook-Seite an, am 18. August 2018 ihren 35. Geburtstag zu feiern. Dazu soll es u.a. ein musikalisches Programm geben. Welche Kenntnisse hat der Senat bezüglich der Veranstaltung des Fanclubs „Wannsee-Front Berlin 83“ am 18. August 2018? Weiterlesen


Rechte und extrem rechte Gruppierungen und Einzelpersonen im Berliner Fußball

Drucksache 18/15860 - Welche Erkenntnisse hat der Senat über rechte und extrem rechte Strukturen innerhalb von Berliner Sportvereinen sowie deren Fanszenen (bitte für jeden Sportverein einzeln darstellen)? Weiterlesen


Polizeieinsatz in Jugendwohngruppe für unbegleitete minderjährige Geflüchtete am 9. Mai 2018

Drucksache 18/15351 - Wie viele Polizeidienstkräfte welcher genauen Untergliederungseinheiten waren am Polizeieinsatz im Zusammenhang mit einer Durchsuchung von Räumlichkeiten einer sozialpädagogischen Jugendwohngruppe für minderjährige unbegleitete Geflüchtete am 9. Mai 2018 in Berlin beteiligt? Welche Untergliederung ist für die Ermittlungen in dem zugrundeliegenden Verfahren zuständig? Weiterlesen

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Plenarreden


Verfassungsschutzbekenntnis

Es gibt keinen Grund für eine ultimative Lobhudelei auf den Verfassungsschutz und für Stolz, so wie es in dem CDU-Antrag steht, schon gar nicht, im Gegenteil. Die Geheimdienste des Bundes und der Länder befinden sich in der größten Krise seit Bestehen der Bundesrepublik. Weiterlesen


Cannabis zu Genusszwecken

Die Verbotspolitik schafft für Suchtkranke noch mehr Probleme, als sie ohnehin schon haben. Das ist kompletter Irrsinn, deswegen brauchen wir die Liberalisierung in der Drogenpolitik. Weiterlesen


Zwanzigstes Gesetz zur Änderung des Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetzes

Wir haben hier schon oft über Videoüberwachung diskutiert. Was hat sich jetzt geändert? – Es gab einen grausamen Anschlag in Berlin. Wenn wir uns fragen, ob die Konsequenz daraus der allgemeine Ausbau von Videoüberwachung sein muss, dann lautet die Antwort: Nein! Terroristen lassen sich dadurch nicht abschrecken. Weiterlesen